Vakuumheber hilft beim Verpacken

Die Firma Aero-Lift GmbH unterstützt den optimalen Workflow mit dem Vakuumheber Aero 20/3R-SD4n-90°-SK2. Das Verpacken in verschieden große Kartons wird damit einfacher – das spart Zeit, Geld und Energie bei der Arbeit.

Anzeige

Das Saugen – Heben – Lösen – Prinzip und die einfache Bedienung des Geräts ermöglichen das Verpacken der Pumpen durch nur einen Mitarbeiter. Die Vakuumerzeugung erfolgt über ein externes Hochleistungsgebläse, das Vakuum wird dem Hebegerät zugeführt. Durch die Auslagerung der Vakuumerzeugung verfügt das Gerät über ein sehr geringes Eigengewicht und kann somit leicht manövriert werden.

Das Hebegerät ist in Leichtbauweise konstruiert, so ist die abwinkelbare Traverse aus Aluminium gefertigt und unterstützt das leichte Handling. Die Hebeeinheit AERO 20/3R-SD4n-90°-SK2 verfügt für eine optimale Arbeitsweise, speziell beim Überstülpen der Kartons über einen abwinkelbaren Manipuliergriff. Die bisher üblichen, unnatürlichen Körperhaltungen des Arbeiters fallen weg – eine echte Humanisierung des Arbeitsplatzes. Die Steuerungsfunktionen Saugen – Lösen – Schwenken sind im Haltegriff integriert. Das Steuerelement ist mit einer Kranhaltetasche ergänzt, so dass alle relevanten Bedienapparate gut zu erreichen sind.

Durch das materialschonende Heben mittels Vakuum wird das empfindliche Material, das beim Transport die Pumpen schützen soll, nicht schon im Werk unnötig beschädigt. Weniger Mitarbeiter können also in kürzerer Zeit mehr Pumpen verpacken und dabei sowohl den Karton als auch sich selbst schonen. Vorteile, die sich auf den gesamten Produktionsablauf ebenso wie auf die Motivation des Arbeiters auswirken. Dadurch wird das Verpackungsproblem gelöst – das Aero-Lift Hebegerät amortisiert sich innerhalb kürzester Zeit selbst.

Weitere Informationen unter www.aero-lift.de.

Pressekontakt:
Aero-Lift Vakuumtechnik GmbH, Binsdorf, Turmstraße 1, 72351 Geislingen, Telefon: +49 163 / 314 5596, Fax: +49 7428 / 2654, presse@aero-lift.de