Kamerasystem überwacht die Produktion

Ein neues QS-System von Baumer HHS ermöglicht mit Kamera-Technik weniger Stillstand und weniger Ausschuss bei Druckweiterverarbeitung und Faltschachtel-Produktion.

Anzeige

Der Klebe- und Überwachungs-Spezialist Baumer HHS präsentiert eine Reihe von Neuigkeiten. Die umfangreichste – Xtend2 – ist eine Überarbeitung des Xtend-Systems, mit dem 2004 erstmals Leimung und Überwachung in einem System vereint worden waren. Die Weiterentwicklung setzt nun konsequent auf einfache Bedienung nah an den Prozessen der Druckweiterverarbeitung und Faltschachtel-Produktion. Ob Data-Matrix Codes, Texterkennung, Platzierung von Labels, Leimung oder korrektes Falzen. Xtend2 überprüft nahezu alles, was zur Qualität des Endproduktes gehört.

Durch Einbeziehung neuer Sensoren und intensive Nutzung von Kameras eröffnen sich neue Einsatzgebiete. Die neue interne Erkennung der Sensoren reduziert den Einstellaufwand erheblich und neue digitale Kommunikation mit Leimpumpen und Schmelzgeräten bündelt alle Informationen zentral. Dieses Wissen wird über Multiterminals wieder verteilt und erlaubt Ferndiagnose von der Meisterbude bis in das Service-Netzwerk.
„Sehen und gesehen werden“ umschreibt Baumer HHS das Prinzip, dass Sensoren einerseits erkennen, ob die Produkte in der Maschine einwandfrei sind, anderseits aber selbst überwacht werden. Das reduziert Einstellaufwand für den Bediener und sorgt für Prozess-Sicherheit. Somit steht das modulare Leimauftrags- und Qualitätssicherungs-System für weniger Stillstand und weniger Ausschuss. Intelligente Sensoren überlassen nichts dem Zufall und schaffen lückenlose Sicherheit vom Einleger bis zum Endkunden. Maschinenbediener kümmern sich um das Wesentliche während Xtend2 die Maschine am laufen hält.

Zusätzlich zu einem Auswerfer, der fehlerhafte Produkte ausschleust, greifen nun schon vorher elektronisch unterstütze Wartungsintervalle und Kamera-Überwachung. Hier werden wandernde Fehler verfolgt, deren Behebung möglich wird, bevor sie ernsthaft auftreten. Alle Ereignisse kann das System bei Bedarf durch Datenaufbereitung und Statistik an einem beliebigen PC im Netzwerk nachweisen.

Weitere Informationen unter www.baumerhhs.com.

Über Baumer HHS:
Baumer HHS versteht sich als Komplettanbieter für alle Anforderungen an Leim- und Überwachungssysteme und als kompetenter Partner im gesamten Bereich der Verpackung in den Bereichen Voll- und Wellkarton. Das Produktportfolio reicht dabei von der Leimfördertechnik für Heiß oder Kaltleim und den entsprechenden Ventilen, grafischen Bedienerterminals über Sensorik und Auswertungselektronik für die automatische Verfolgung bis zur Ausschleusung fehlerhafter Produkte. Die 1986 gegründete Krefelder Firma gehört seit 2001 zur Schweizer Baumer Gruppe.

Pressekontakt:
Baumer hhs GmbH, Adolf-Dembach-Straße 7, 47829 Krefeld, Karsten Albers, Telefon: +49 2151 / 4402-0, info.de@baumerhhs.com