Ortungssystem findet unterschlagene Mietwagen

CC-Unirent-Systempartner können Mietwagen mit Ortungssystemen ausstatten lassen, die beim Auffinden des Wagens helfen sollen.

Anzeige

Jüngsten Erhebungen zufolge wird in Deutschland alle zwei Minuten ein Auto gestohlen. Opfer dieser Diebeszüge sind immer mehr Autovermieter. Mit perfekt gefälschten Ausweispapieren werden hochwertige Neuwagen angemietet und danach sofort verschoben. Der Vermieter hat das Nachsehen und wartet vergeblich auf die Rückgabe seines Wagens. Jährlich werden so über 1.400 Mietfahrzeuge unterschlagen.

Für den betroffenen Autovermieter kann diese Entwicklung existenzbedrohende Ausmaße annehmen. Die Versicherungsinstitute zahlen in der Regel den Verlust des Mietwagens nicht. CC Unirent hat als Systemgeber der Autovermietbranche auf die erschreckenden Zahlen reagiert und bietet den angeschlossenen Systempartnern die Möglichkeit, ihre Mietfahrzeuge mit Ortungsgeräten des Bremer Informations- und Telekommunikationstechnologie-Spezialisten Loyalics Datendienste GmbH auszustatten.

Die Geräte sind jeweils nur so groß wie eine Zigarettenschachtel und können somit hervorragend verdeckt im Fahrzeug eungebaut werden. Das Modul überträgt im Verdachtsfall seine Position via GPS-Satellitensignal und kann via Handy und Google Maps visualisiert werden.

Dank der Kooperation mit der Loyalics Datendienste GmbH können künftig alle Partner von CC Unirent die Ortungsgeräte zu günstigen Rahmenkonditionen erwerben oder mieten.

Weitere Informationen unter www.ccunirent.com.

Pressekontakt:
CC Unirent System GmbH, Allersberger Str. 185, Nürbanum Business Park Gebäude F, 90461 Nürnberg, Dennis Grabowski, Telefon: +49 30 / 275 722 69, ccunirent@pressedesk.de