Starterkit druckt RFID-Etiketten

Der RFIDidentificator von Init Pro GmbH ermöglicht es, individuelle RFID-Etiketten herzustellen indem er RFID-Labels mit Informationen, wie Artikelnummer, Seriennummer, bedruckt.

Anzeige

Das Supermarktregal signalisiert dem Warenlager, dass es aufgefüllt werden sollte, das Warenlager fordert vom Zentrallager neue Ware an und dieses schickt automatisch eine Bestellung an den Hersteller – mithilfe von RFID (Radio Frequency Identification) könnte es bereits heute so aussehen. Vom Groß- und Einzelhandel, über Logistik, Produktion bis hin zur Pharmaindustrie und zum Flugzeugbau – immer mehr Unternehmen setzen auf die Radiofrequenz-Identifikation von Objekten und Gütern.

Damit auch mittleren und kleinen Unternehmen der Einstieg in die oft immer noch mystisch anmutende RFID-Welt gelingt, hat die Firma Init Pro GmbH ein Starter Kit entwickelt: Der RFIDentificator ist ein softwarebasiertes Tool, welches das Erstellen von individuell definierten Etiketten in Verbindung mit RFID-Transponder-Programmierung ermöglicht, auch von Anwendern ohne Hintergrundwissen und ohne eine verbundweite Installation.

Die so produzierten RFID-Etiketten werden dann von einer RFID-Lesestation erfasst und ausgewertet, das Resultat beziehungsweise die Historie erhält der Benutzer in Form einer Excel-Tabelle. Ein typisches RFID-System besteht im Wesentlichen aus einem RFID-Lesegerät (Reader), einer Antenne, einem RFID-Transponder (Smart-Label / Tag) und dem Programm (Middleware), welches die RFID Basiskomponenten integriert.

Weitere Informationen unter www.initpro.de

Pressekontakt:
Norbert Jungbauer, Init Pro GmbH, Bruderwöhrdstr. 15b, 93055 Regensburg, Telefon: +49 941 / 604889 853, Fax: +49 941 / 604889 852, info@initpro.de