Website veröffentlicht schwarze Listen über Limiteds

Ab sofort werden bei firmenwelten.de wieder die Schwarzen Listen über Limiteds veröffentlicht. Auf diesen Listen stehen Limiteds, die in England extreme rechtliche Probleme haben und nach geltendem Recht auch in Deutschland nicht geführt werden dürfen. Rund 25 Prozent der Unternehmen auf der schwarzen Liste sind nach einer gemeinsamen Untersuchung des englischen Handelsregisters und Firmenwelten in deutscher Hand.

Anzeige

Viele deutsche Unternehmen, die davon ausgehen, dass mit ihrer Unternehmung alles stimmt und die auch die deutschen gesetzlichen Auflagen erfüllen, wissen nicht einmal, dass in England bereits Geldstrafen fällig geworden sind. Firmenwelten-Sprecher Rainer von Holst: „Nach wie vor machen deutsche Serviceagenturen einen extrem schlechten Job. Sie kassieren horrende Gebühren, kümmern sich aber nicht um ihre Kunden und deren Unternehmen. So werden die Jahresmeldungen und Bilanzen nicht geliefert. Die Folge sind Geldstrafen und ein schlechtes Image. Dabei ist die englische Limited die tollste und einfachste Firmenform in Europa.“

Bereits in den vergangenen zwei Jahren hatte Firmenwelten Limited die Listen zumeist exklusiv Banken, Gerichten, Finanzämtern, Wirtschaftsauskunfteien und Handelskammern zur Verfügung gestellt. Ab Juli werden die Listen tagesaktuell jeden Dienstag veröffentlicht. Eine weitere bedeutende Neuerung ist, dass die Listen optimiert für Internet-Suchmaschinen aufbereitet sind. Die Unternehmen können so im Internet schnell gefunden werden. Das ermöglicht betroffenen Unternehmern und allen Marktteilnehmern einen schnellen Zugriff auf die Daten. Firmenwelten hat für betroffene Limiteds ein Rettungspaket entwickelt, das die Probleme schnell und preiswert löst.

Firmenwelten Limited setzt mit dem neuen Service die große Limited-Aufräumaktion fort: Ziel ist es, dass in Deutschland ausschließlich DIN-zertifizierte Limiteds geführt werden und diese Zertifizierung auch für jeden sofort ersichtlich ist. Von Holst: „Es wird Zeit, dass jeder in Deutschland erkennt, dass die Limited ein wirklich ernsthafter und ehrlicher Marktteilnehmer ist. Die Limited ist eine Erfolgsgeschichte, einfach zu handhaben und zahlt sich für jeden Unternehmer aus. Das erkennen inzwischen auch Steuerberater, Notare und Berater, die vor allem auf die steuerlichen Möglichkeiten des Unternehmens hinweisen. Aber: Nur die zertifizierte Limited erfüllt diese Vorgaben“.

Weitere Informationen unter www.firmenwelten.de.

Pressekontakt:
Firmenwelten Limited, Medienhaus Werther, Isingdorfer Bruch 7-11, 33824 Werther, Telefon: +49 5203 / 918769-0, presse@firmenwelten.de