Grundierung und Reinigung beseitigen Graffiti

Der Schaden durch Graffiti geht in die Millionen. Die Firma Graffiti-Neumann GmbH bietet ein patentiertes Anti-Graffiti-Schutz-Systems mit Produktion, Vertrieb und Anwendung aus einem Hause. Die Graffiti-Probleme lassen sich mit dem Schutzsystem dauerhaft lösen.

Anzeige

In Berlin beherrscht derzeit das Thema Graffiti den Senat und die Öffentlichkeit. Presseberichten zufolge stieg die Schadenshöhe durch Graffiti allein in den Berliner U-Bahnhöfen auf 3 Millionen Euro. Im Jahre 2007 gaben die Berliner Verkehrsbetriebe allein für die Beseitigung von Graffiti und Sachschäden knapp 9 Millionen Euro aus. Der Schaden an privaten und öffentlichen Gebäuden der Stadt liegt um ein Vielfaches höher.

Die Produkte Dekontaminol und AGSB sind Bestandteil des ersten europaweit patentierten Anti-Graffiti-Schutz-Systems von Graffiti-Neumann GmbH. Das universell einsetzbare Dekontaminol und die Anti-Graffiti-Schutz-Beschichtungen AGSB I – V, Polymer sind effiziente und damit kostengünstige Möglichkeiten zur Graffitientfernung. Sie sind für verschiedene Untergründe und Oberflächen geeignet und verhindern, dass Graffiti-Farbe in die Materialien eindringt.

Gebäude können vor Graffiti-Schmierereien geschützt werden. Auch wenn die Schutzbeschichtungen zwar nicht verhindern können, dass Graffiti und Tags gesprüht werden, so erleichtern sie die schnelle Beseitigung. Untersuchungen haben ergeben, dass Graffiti-Flächen für Sprayer uninteressant werden, wenn ihre Schmierereien schnell entfernt werden.

Weitere Informationen unter www.graffiti-neumann.eu.

Pressekontakt:
Graffiti-Neumann GmbH, Ralf Jahnke, Manfred Maier, Falkenhagener Straße 59, 13585 Berlin, Telefon: +49 30 / 33 50 69 99, Fax: +49 30 / 3021570, info@graffiti-neumann.eu