Möbel- und Spindschloss sichern Schränke per RFID

Hersteller Adverbis-Security stellt ein RFID-Möbelschloss und ein -Spindschloss vor. Damit können alle Arten von Schränken, Fächern und Spinden versperrt werden. Schnell und kostengünstig ersetzen Sie mechanische Schlösser durch modernste RFID-Transpondertechnik. Mehr Flexibilität und eine Integration in bestehende Zugangskontroll- und Zeitwirtschaftssysteme sind möglich.

Anzeige

Wird ein berechtigter Transponder erkannt, öffnet ein Motor die Falle für die eingestellte Zeit. Dieser Vorgang wird optisch über LED signalisiert. Die Verriegelung erfolgt durch einfaches Zudrücken. Hierdurch rastet die Falle ein und alles ist verschlossen. Die Montage geht schnell von der Hand. Dank kompatibler Abmessungen zu bisherigen, rein mechanischen Lösungen, ist eine Nachrüstung jederzeit möglich. Die Spannungsversorgung erfolgt über Batterie und garantiert bis zu 30.000 Öffnungen. Eine intelligente Batteriewarnfunktion informiert rechtzeitig über einen bevorstehenden Batteriewechsel.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.adverbis-security.de/rfid-moebelschloss.html

Pressekontakt:
Adverbis-Security, Holter Str. 282, 33758 Schloß Holte – Stukenbrock, Björn Gollan, Telefon: +49 5207 / 9573652, Fax: +49 5207 / 9573659, b.gollan@adverbis-security.de