Raumteilungssysteme dämmen gegen Lärm

Mit den flexiblen Raumteilungssystemen von Treston lassen sich Lärm und störende Hintergrundgeräusche im Schnitt um 7 bis 9 Dezibel senken. Damit erhöhen sie die Konzentrationsfähigkeit der Mitarbeiter und tragen zu einem besseren Arbeitsergebnis bei.

Anzeige

Zum hellgrau eloxierten Aluminiumgerüst kann eine hellgraue oder blaue Gewebeplatte oder eine Lochplatte gewählt werden. Das Gewebe ist antistatisch. Die Lochplatte besteht aus hellgrau pulverbeschichtetem Stahl mit 9 x 9 mm großen Löchern in einer Lochanordnung von 38 mm. Die Stellwände können einzeln als Wandelement, aneinandergereiht oder als Eckwand benutzt werden. Höhe und Größe der einzelnen Wand sind ebenfalls wählbar. An die Treston-Wandelemente lassen sich Kästenprofile, Ablagebords sowie Energieleisten anbringen. Somit sind sie über den Lärm- und Sichtschutz hinaus der übersichtlichen Arbeitsplatzorganisation dienlich.

Wegen des schlichten skandinavischen Designs passen die Treston-Wandelemente nicht nur in Produktions- und Laborlandschaften sondern auch in Büroräume.

Weitere Informtationen unter www.treston.com.

Über Treston:
Treston rüstet seit 35 Jahren die Industrie, insbesondere die Elektronikindustrie, mit Lager- und Handhabungssystemen sowie Arbeitsplatzeinrichtungen aus. Qualitätsmanagement-Systeme (QMS) sind das Fundament für einen hohen Qualitätsstandard. Die finnische Konzernmutter Treston OY ist nach ISO 9001:2000, der umfassendsten Norm, zertifiziert. Die Arbeitsplatzeinrichtungen sind überwiegend mit dem GS-Zeichen (TÜV: Geprüfte Sicherheit) ausgezeichnet und je nach Ausführungsart auch für Produktionsräume der Klasse 7 bzw. 10.000 geeignet (Reinraumlösungen). Zur Tochtergesellschaft in Hamburg gehören sieben Gebietsvertreter, die industrielle Endkunden im gesamten Bundesgebiet betreuen sowie ein Außendienst-Mitarbeiter speziell für Großhändler. Treston Hamburg verantwortet neben Deutschland auch die Aktivitäten der Benelux-Länder.

Pressekontakt:
Treston GmbH , Marko Könönen, Thomas-Mann-Str. 21, 22175 Hamburg, Telefon: +49 40 / 640 10 05, Fax: +49 40 / 640 15 76, marko.kononen@treston.com