Software ermittelt Personalbedarf

Auf der Systems (21.-24. Oktober 2008) in München stellt die Ibo Software GmbH am Stand 321, Halle A1 ihre neue Software zur Personalbedarfsplanung vor. Das Tool gibt unter anderem Antworten auf die Fragen, wie viele Mitarbeiterkapazitäten mit tatsächlich vorkommenden Aufgaben gebunden sind, wie häufig einzelne Aufgabe verrichtet werden, wie lange die Bearbeitung der Aufgabe im Durchschnitt und insgesamt dauert und welche Personen die entsprechenden Aufgaben wahrnehmen. Die Erhebungswerte lassen sich über verschiedene Zeiträume hinweg gegenüberstellen und geben Einblicke in die Entwicklung eines Unternehmens über mehrere Jahre hinweg.

Anzeige

Eine Vielzahl von Faktoren spielen eine tragende Rolle für die Einführung einer
Personalbemessung. So gilt es, sich bereits im Vorfeld klare Ziele zu stecken. Die eindeutige Definition und Abgrenzung von Begriffen bzw. Tätigkeiten ist dabei essenziell. Für die Qualität der Ergebnisse sind die Betroffenen selbst verantwortlich. Entsprechend hoch sollte die Transparenz für die Betroffenen gestaltet werden, um größtmögliche Akzeptanz zu gewährleisten. Den Aufwand gilt es auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Ibo Personalbemessung leistet umfassende Unterstützung im kompletten Prozess der Personalbedarfsrechnung – von der Erstellung des Aufgabenkataloges, der Durchführung der Erhebung bis hin zur Auswertung der Daten und Erstellung von Szenarien und Vergleichen. Die Erhebungsverfahren sind so aufbereitet, dass der Mitarbeiter so wenig Zeit wie nötig für die Erhebung seiner Werte aufwenden muss. Dank intuitiver Oberfläche sind keine Schulungen der in den Erhebungsprozess involvierten Mitarbeiter erforderlich. Bei der Entwicklung der Software zur quantitativen Personalbemessung wurde diesen Punkten besondere Aufmerksamkeit geschenkt Das entstandene Tool ist praxistauglich, intuitiv zu bedienen und erhält dank seiner Transparenz allen Beteiligten die nötige Akzeptanz. Im Sinne der Wettbewerbsfähigkeit spielt die dauerhafte ertragsorientierte Kapazitätsermittlung eine tragende Rolle.

Weitere Informationen unter www.ibo.de.

Pressekontakt:
Ibo Software GmbH, Im Westpark 8, 35435 Wettenberg, Matthias Grimm, Telefon: +49 641 / 98210 802
Telefax +49 641 / 98210 700, mgrimm@ibo.de