Spezialgerät erkennt, zählt und bewahrt Banknoten auf

Der neueste Banknotenakzeptor NV200 aus dem Hause Innovative Technology Ltd. erkennt, sammelt und sortiert Geldscheine und verwahrt die Scheine auch gleich sicher.

Anzeige

Der drei Kilogramm leichte NV200 akzeptiert und stapelt Banknoten in nur drei Sekunden. Die Banknoten sowie Barcodetickets können auch bei schräger Eingabe von allen vier Seiten gelesen werden. Durch den verschließbaren Lesekopf und die Sicherheitskasse kann der Akzeptor dreifach gesichert werden, da die 500 gebrauchte Scheine fassende Kasse mit bis zu zwei Schlössern gesichert werden kann. Der NV200 verfügt über unterschiedliche Interfaces, wie auch ein MMC-Karteninterface zur einfachen Programmierung und Datenerfassung.

Zusätzlich sind einfache wie fortschrittliche Programmierungsmöglichkeiten mit Hilfe eines PC oder eines Handprogrammiergerätes möglich. Die On-Board-USB-Schnittstelle erleichtert das Programmieren an dieser Stelle. Optische und mechanische Rückzugsverhinderungen (Anti-Strimming) sind Standard, ebenso wie eine durch den Anwender einstellbare mehrfarbige Frontblendenbeleuchtung. Multi-Währungsdatensätze werden unterstützt – eine komplette Liste mit Währungsdatensätzen ist auf der Website erhältlich. Die weiterentsickelte SPF Währungsdatensatztechnologie und ein zur Minimierung von Banknotenstaus konzipierter Notenpfad sorgen für eine schnelle Annahme bei einer Rate von typischerweise 99,8 Prozent.

Für die Eurozone kann der NV200 mit folgenden Noten verwendet werden: EUR 5-10-20-50-100-200-500.

Weitere Informationen unter www.automated-transactions.de.

Pressekontakt:
Automated Transactions (ITL) GmbH, Ingo Heemeier, Am Hafen 70, 25421 Pinneberg, Telefon: +49 4101 / 5858-0, Fax.: +49 4101 / 5858-20, info@automated-transcations.de