Miniatur-Einweglichtschranke misst mittels PinPoint-LED

Miniatur-Optosensoren der Baureihe BOS Q08M von Balluff im robusten, kubischen Metallgehäuse sind kompakt gebaut und sehr präzise. Sie können dort eingesetzt werden, wo Bauteile mit geringem Gewicht, wenig Raumanspruch und höchster Schaltpräzision gefragt sind, wie an Robotergreifarmen und Minigreifern.

Anzeige

Neu in dieser Mini-Opto-Familie ist eine leistungsgesteigerte Einweglichtschranke mit PinPoint-LED. Der Sensor, der die bisherige Rotlicht-Ausführung ersetzt, bietet einen absolut homogenen Lichtfleck und eine auf 2,2 Meter erweiterte Reichweite mit großzügiger Leistungsreserve. Er erschließt dem Anwender mit sicherem Rotlicht Applikationen, die bislang Lasersensoren vorbehalten waren: Das Erkennen besonders kleiner Komponenten sowie anspruchsvolle Positionieraufgaben. Der Sensor BOS Q08M besticht durch seine Auflösung von bis zu 0,4mm und schaltet beim Positionieren selbst bei seitlichem Anfahren immer exakt an der gleichen Stelle.

Er ist wahlweise mit NPN- oder PNP-Ausgang, hell- oder dunkelschaltend sowie als Kabel- und Pigtail-Variante erhältlich. Der Anschluss erfolgt jeweils über einen dreipoligen M8-Stecker. Passend dazu gibt es seit Neuestem auch einen patentierten Klemmhalter für die schnelle und bündige Positionierung von 8 x 8 Sensoren in Aluminiumprofilen. Der Halter, der sowohl zu Item- als auch zu Bosch-Profilen passt, wird dazu einfach von oben direkt in die Nut eingesezt und mit einer Schraubendrehung plan fixiert. Dank seines bombenfesten Sitzes erschließt er der Miniatur-Einweglichtschranke so auch erstmals Applikationen, die bislang eine Domäne der Gabellichtschranken waren und zwar dort, wo bislang geeignete Zwischengrößen fehlten.

Weitere Informationen unter www.balluff.de.

Pressekontakt:
Balluff GmbH, Schurwaldstr. 9, 73765 Neuhausen a. d. F., Dr. Detlef Zienert, Telefon: +49 7158 / 173-418, balluff@balluff.de