Router ermöglichen Fernwartung über GSM

Die neue GSM-Variante der Industrie-Router MB Net wurde speziell für die Fernwartung von Anlagen in abgelegenen Gebieten oder mobilen Maschinen entwickelt. Die Geräte ermöglichen eine sichere Internet-Verbindung über das weltweit verfügbare Mobilfunknetz. Basierend auf den neuen Standards GPRS und Edge sind hohe Übertragungsraten von 53 bis 220 Kbit/s realisierbar.

Anzeige

Die drahtlose Fernwartung in Verbindung mit preiswerter Internet-Technologie ermöglicht kostengünstige Fernzugriffe zu nahezu jedem Punkt der Erde. Die Industrie-Router sind neben der GSM-Ausführung auch mit Analog- oder ISDN-Modem verfügbar. Unabhängig vom Modem können alle Geräte über LAN oder DSL erreicht werden. Der Maschinenbauer findet bei jedem Kunden eine andere Infrastruktur vor. Die Geräte der MB-Net-Reihe sind darauf ausgelegt, möglichst viele Anwendungsfälle über ein einheitliches System abzudecken.

Weitere Informationen unter www.mbconnectline.de.

Pressekontakt:
MB Connect Line GmbH, Werner Belle, Raiffeisenstraße 4, 74360 Ilsfeld, Telefon: +49 7062 / 9178788, Fax: +49 7062 / 9178792, presse@mbconnectline.de