Vernickeln schützt Hydraulikmotoren vor Korrosion

Als Reaktion auf zahlreiche Anfragen nach HTLS-Motoren, die für die Verwendung in Lebensmittel- und Getränkemaschinen geeignet sind, bietet Eaton Corporation, der industrielle Hersteller mit breitem Sortiment, jetzt Char-Lynn H-, S- und T-Motoren mit der Option eines vollständig vernickelten Motorgehäuses an.

Anzeige

Diese Option bietet einen hohen Standard an Korrosionsschutz und ermöglicht die Verwendung der Motoren in Anwendungen, bei denen regelmäßig mit Frischwasser gespült wird und wo alternative Schutzlacke nicht eingesetzt werden können oder nicht geeignet sind. Vernickeln wird für Marineanwendungen oder bei der Reinigung mit Salzwasser nicht empfohlen. Das gesamte Motorgehäuse wird einem elektrolytischen Beschichtungsprozess unterzogen, der die Standards der Lebensmittel- und Getränkebranche erfüllt. Bei vernickelten Motoren bleiben alle Standardmerkmale bestehen.

Neben Lebensmittel- und Getränkeverarbeitungsanwendungen, für die die neuen vernickelten Motoren gedacht sind, werden Eaton Char-Lynn Hydraulikmotoren in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, darunter: landwirtschaftliche Geräte, Werkzeugmaschinen, Förderbänder, Winden, Rasenpflegegeräte und Baumaschinen. Hohe Effizienz, hohe Stromdichte, unendliche Lebensdauer der Lager bei Nennlasten, verlängerte Lebensdauer der Wellendichtungen, reibungsloser Betrieb und außergewöhnliche Wirtschaftlichkeit sind nur einige der vielen Vorteile, die diese Motoren bieten.

Von der neuen Option werden insbesondere Kunden profitieren, die derzeit andere Quellen für die Beschichtung von Standardmotoren verwenden, da diese jetzt einsatzbereit geliefert und von der Standardgarantie von Eaton abgedeckt sind. Die Vernickelung kann durch Bestellung der Option Y unter Modellcodeposition 23 (Lack- und Verpackungsoptionen) für H-, S- und T-Motoren konfiguriert werden. Motoren mit Vernickelungsoption sind mit üblicher Lieferzeit verfügbar.

Weitere Informationen unter www.amedes.de.

Pressekontakt:
Amedes GbR, Talweg 11a, 53773 Hennef, Telefon: +49 2242 / 9185850, presse@amades.de