Wasserdichte Miniaturstecker schützen in feuchter Umgebung

Das Kabelkonfektionswerk Schwarzwald GmbH stellt eine neue wasserdichte Steckergeneration vor. Die Schutzart beträgt IP 66 und ist nach EN 60529:1991/ DIN VDE 0470 Teil 1:1992-11 durch das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut geprüft worden. Die wasserdichten 2-, 4- oder 5 poligen Stecker werden in Weich-PVC (85 Shore) direkt an das Kabel angespritzt. UL-Ausführungen sind auf Anfrage möglich.

Anzeige

Drei hintereinander liegende Dichtlippen verhindern das Eindringen von Staub und Wasser.
Andere Kabel und Stecker für mechanisch höhere Anforderungen sind ebenfalls lieferbar. Je nach Ausführung beträgt der kleinste Durchmesser des Steckers gerade mal 6,5 mm und ist maximal 22 mm lang, genaue technische Angaben erhalten Sie auf Anfrage.

Die Steckerleitungen dienen in den Einzel-, Flach- und Rundleitungsvarianten zum Anschluss an Sensoren, Ventilen, Elektromagneten, Motoren sowie Schaltbewegungen in zahlreichen Branchen. Auch als Verlängerungen lassen sich diese Steckverbindungnen bestens in der Sanitärbranche, Nasszellen, Feuchträumen oder in staubigen / verschmutzten Umgebungen einsetzen. Mehr als 1.000 Steckvorgängen und Lastströme bis 1 Ampere sind kein Problem.

Weitere Informationen unter www.kkws.de.

Pressekontakt:
Kabelkonfektionswerk Schwarzwald GmbH, Nussbacherstrasse 26, 78098 Triberg, Telefon: +49 772 / 25192, Patric Rapp, p.rapp@kkws.de