Fahrerloses System transportiert im Krankenhaus

Die AWT-Anlage erledigt die Ver- und Entsorgung für alle Untersuchungs-, Behandlungs- und Pflegebereiche im Krankenhaus zu erledigen. Es werden also Speisen, Medikamente, Sterilgut, saubere und unsaubere Wäsche sowie Abfall transportiert. Bei den neuen, frei navigierenden AWT-Fahrzeugen vom Typ Caesar handelt es sich um elektrisch angetriebene Unterfahrschlepper.

Anzeige

Sie transportieren bis zu 350 kg schwere Edelstahl-Rollbehälter, wie sie in Krankenhäusern üblich sind. Dabei werden die Behälter nicht getragen, sondern Energie sparend geschleppt. Dazu fährt das mit 250 mm Höhe sehr niedrig bauende Fahrzeug unter den Behälter zwischen die vier Lenkrollen, zwei Mitnehmerbolzen fahren nach oben aus, und durch den so erzeugten Formschluss lässt sich der Behälter bequem ziehen.

Die neue Generation Leitsysteme übernimmt verstärkt Steuerungs- und Verwaltungsaufgaben. LogOS-Hospital bietet neben den klassischen Aufgaben wie Auftragsvergabe, Verkehrsregelung und Erfassung der Hol- und Bringstationen neue zusätzliche Funktionalitäten, wie Planung und Simulation, Fahrplan- und Containerverwaltung, Communication Manager, Optimierung der Transportmittel und Energie- und Servicemanagement.

Weitere Informationen unter www.mlr.de.

Pressekontakt:
MLR Soft GmbH, Eitensheimer Straße 41 A, 85114 Buxheim, Kurt Krause, Telefon: +49 8458 / 3904-0, Telefax: +49 8458 / 3904-20, mlr-soft@mlr.de