Lösung digitalisiert handschriftliche Notizen in Echtzeit

Die digitale Präsentationslösung Oxford Papershow von Hamelin Paperbrands besteht aus einem digitalen Stift und gerastertem Papier, die als digitales Flipchart sowie als interaktives Präsentationstool einsetzbar sind.

Anzeige

Mit Oxford Papershow lassen sich handschriftliche Skizzen, Zeichnungen, Anmerkungen oder auch Notizen in Echtzeit an eine Wand projizieren bzw. direkt in eine laufende Präsentation einfügen. Die Lösung besteht dabei aus einem digitalen Stift, der via Bluetooth mit dem PC verbunden wird, und aus gerastertem Papier. Der Stift, der auf der Anoto-Technologie basiert, ist mit einer Kamera ausgestattet, die alle Bewegungen anhand des aufgedruckten Rasters erkennt. So kann eine Präsentation lebendig und interaktiv gestaltet werden. Das steigert die Aufmerksamkeit aller Teilnehmer und regt gleichzeitig zur aktiven Mitarbeit an. Alle erzeugten Informationen wie Kommentare, Feedbacks oder Ergänzungen der Zuhörer können in die laufende Präsentation eingefügt werden, sind direkt speicherbar und lassen sich zudem sofort an alle Meetingteilnehmer versenden. Abschreiben von Flipcharts oder aufwändiges Vervielfältigen von Mitschriften entfällt so völlig. Das spart Zeit und sorgt für einen einheitlichen, schnellen Informationsstand bei allen Teilnehmern.

Oxford Papershow unterstützt „plug & play“ und kann ohne Installation an jeden PC und jedes Notebook mit USB-Schnittstelle angeschlossen werden. Das Programm startet direkt vom USB-Stick aus und ist damit völlig flexibel einsetzbar – vom Geschäftsmeeting bis zur Vorlesung im Hörsaal.

Weitere Informationen unter https://de.wikipedia.org/wiki/Groupe_Hamelin sowie www.hamelinpaperbrands.de.

Pressekontakt:
Hamelin Paperbrands GmbH, Jens Magdanz, Robert-Hamelin-Straße 1, 31028 Gronau (Leine), Telefon: +49 5182 / 901-130, Fax: +49 5182 / 901-5133, jmagdanz@hamelinpaperbrands.de