Wetterfester Flachbildschirm lässt sich auch bei Sonne lesen

Der Monitor Freeland LCD G2 ST bietet eine modulare Bauweise, die es ermöglicht, sämtliche Komponenten nach Kundenwunsch zu integrieren. Zu diesen Komponenten zählen eine Heizung für den Betrieb bis -10 Grad, eine vandalismussichere Frontscheibe, ein sonnenlichtlesbares Display sowie ein integrierbares PC-System für Digital-Signage Lösungen. Auch ein TV-Tuner kann integriert werden, dder Sound lässt sich modular durch integrierbare Lautsprecher ausgeben.

Anzeige

Auch beim Design kann der Kunde seinen Ideen freien Lauf lassen. Bis jetzt gibt es auf der Website von In-Innovation vier mögliche Gehäuseformen zu sehen und den Monitor nach seinen individuellen Wünschen zusammenstellen, ohne darauf achten zu müssen wie die wetterbedingte Beschaffenheit des Einsatzortes aussieht, wie in Schwimmbädern, Werkstätten, Bars oder Cafés.

Erhältlich ist der Bildschirm in den Bildschirmdiagonalen 19″ bis 65″ und wird in Deutschland von Hand gefertigt. Die modulare Bauweise ermöglicht zukünftiges Austauschen von Komponenten, so daß der entstehende Abfall im Sinne des Green-IT so gering wie möglich gehalten wird. Die Wetterfestigkeit erklärt sich durch einen Frontseitigen Schutzgrad vergleichbar IP65 sowie einen Gehäuseschutzgrad vergleichbar IP54, das Gehäuse lässt sich daher in nahezu allen Wirtschaftszweigen einsetzen.

Weitere Informationen unter www.in-innovation.de.

Pressekontakt:
In-Innovation, Vincent Lexau, Trilluper Stieg 3, 22397 Hamburg, Telefon: +49 40 / 76 90 60 80, Fax: +49 40 / 76 90 60 81, presse@in-innovation.de