Digital-Signage-Lösung informiert in Aluminium

Neben der bereits etablierten Smart-Version in Edelstahl bringt die Element One GmbH ihre digitalen Informationsschilder Signis nun ein einer veredelten Aluminiumvariante mit Schmuckecken und individuell gestaltbarem Zierrahmen auf den Markt. Zum Verkaufsstart der neuen Alu-Version wird eine auf 50 Einheiten limitierte Auflage mit Carbon-Zierbändern angeboten. Die neuen Signis und weitere Neuheiten präsentiert Element One erstmals im Februar 2009 auf der ISE in Amsterdam.

Anzeige

Die Digital-Signage-Lösung Signis von Element One gibt es serienmäßig in den vier Größen 10,4″, 12″, 17″ und 19″, die auch hochkant On-wall oder In-wall installiert werden können. Weitere Größen sind auf Anfrage verfügbar. Neben der bisher angebotenen Smart-Version in Edelstahl, sind die elektronischen Informationsschilder nun auch im gebürsteten, eloxierten Aluminiumgehäuse mit Schmuckecken erhältlich, wobei das Zierband der on-wall-Variante nach Kundenwunsch gestaltet werden kann. Somit kann man Signis optimal an das jeweils vorhandenen Ambiente anpassen. Zur Einführung der neuen Aluminiumversion präsentiert Element One Signis in einer auf 50 Einheiten limitierten Auflage mit Carbon-Zierbändern.

Die innovativen, elektronischen Informationsanzeigen benötigen kein VGA-Kabel und keinen embedded PC, da die Bildschirme via USB oder LAN von nur einem PC aus gesteuert und aktualisiert werden können, ohne Installation und Administration einer dezentraler Software. Signis eignet sich hervorragend als Public Display, Welcome Panel, elektronische Informationsanzeige oder digitales Türschild für Messen, Kongresszentren, Hotels, Restaurants, Kinos oder öffentliche Gebäude. In Verbindung mit einem Touchscreen und der geeigneten Raumbuchungssoftware kann man die Informationsschilder beispielsweise zur effizienten Raumverwaltung nutzen: Wenn niemand im Raum seine Anwesenheit bestätigt, ist der Raum automatisch wieder frei zur Buchung.

Der Kaufpreis für ein Signis-System bewegt sich netto zwischen 890 und 1690 Euro. Der Aufpreis für die limitierte Carbon-Variante beträgt netto 190 Euro. Wie eine Studie der Universität München zeigt, amortisiert sich der Anschaffungspreis insbesondere im Handel nach kurzer Zeit, da durch den Einsatz von Signage-Systemen der Umsatz um bis zu 60 Prozent gesteigert werden kann.

Element One präsentiert Signis-Alu mit Carbon-Zierband auf der Integrated Systems Europe (3. bis 5. Februar 2009, Amsterdam RAI, Stand Nr. 10N122) stattfindet. Außerdem werden die in Möbel versenkbaren Monitorsysteme Modis, Convers und Versis gezeigt. Versis wird erstmals als Vertikaleinbau mit Touchscreen demonstriert: Auf Knopfdruck fährt Versis wie ein kleiner Klapptisch aus der Wand und kann via Touchscreen bedient werden.

Weitere Informationen unter www.element-one.de.

Pressekontakt:
Element One Multimedia GmbH, Englerstr. 24, 76275 Ettlingen, Telefon: +49 7243 / 505050, Fax: +49 7243 / 505059, info@element-one.de