Medizinische Terminal Server arbeiten im Krankenhaus

Perle Systems, Entwickler und Hersteller von Seriell-zu-Ethernet-Konnektivitätslösungen, stellt seinen Iolan MDC Terminal Server vor, der speziell für den medizinischen Markt und für medizinische Applikationen entwickelt wurde. Der Iolan MDC Terminal Server eignet sich für Krankenhäuser, die Daten von Bedsidegeräten wie Beatmungsgeräten, Pulsoximeter, Patientenmonitore, Infusionspumpen, Ballonpumpen, Narkosegeräten und HMV-Monitoren sammeln müssen und diese anderen Krankenhausinternen-Informationssystemen übermitteln.

Anzeige

Der Iolan MDC Terminal Server entspricht strengen medizinischen Sicherheitsstandards und ist IEC 60601-1 zertifiziert. Er eignet sich zudem für industrielle Applikationen, wo eine galvanische Trennung an den seriellen RS232-Ports benötigt wird. Features des Iolan MDC beinhalten eine Stromversorgung für den medizinischen Bereich, Serielle Ports sind einzeln galvanisch getrennt für eine Basisisolierung von 1500 V Wechselstrom sowie zurückgesetzte serielle Ports gemäß Fingertest. Zusätzlich widersteht der Iolan MDC Reinigung, Sterilisation und Desinfizierung, ohne die Sicherheitsmarkierungen zu beeinträchtigen. Der Iolan MDC Terminal Server ist erhältlich mit 4 oder 8 RS232 seriellen Ports.

Weitere Informationen unter www.perlesystems.de.

Pressekontakt:
Perle Systems GmbH, Schlachte 12/13, 28195 Bremen, Miriam Webster, Telefon: +49 421 / 3677-198, Fax: +49 421 / 3677-197