Schwimmende Arbeitsbühne unterstützt bei der Arbeit vom Wasser aus

Um Brücken und Gebäude schnell und effektiv vom Wasser aus zu überprüfen, bietet Hersteller Mateco die Arbeitsbühne LT 350 K D 4×4 an, die auf einem schwimmenden Ponton eingesetzt und von einem Schubboot angetrieben wird. Die Bühne hat eine Arbeitshöhe von 35 m und knapp 30 m seitliche Reichweite.

Anzeige

Dank der großen seitlichen Reichweite (fast 30 m bei 100 Kilogramm maximaler Traglast im Korb) und einer maximalen Arbeitshöhe von 35 m kann mit der LT 350 K D 4×4 ein sehr großer Arbeitsbereich abgedeckt werden. Insgesamt drei Personen sowie 110 Kilo Geräte oder Zubehör können im Korb zugeladen werden, die maximale Traglast beträgt 350 Kilo. Dabei können sich zwei Personen ganz auf ihre fachliche Prüftätigkeit konzentrieren, während der Mateco-Bedienmann die Arbeitsbühne schnell und sicher von Ort zu Ort bewegt. Ist der Arbeitsbereich von über 50 Metern (von ganz links bis ganz rechts) in der Breite ausgeschöpft, bewegt der Kapitän den Schubverband weiter.

Mit dem um insgesamt 185 Grad schwenkbaren, überziehbaren Korbarm der Arbeitsbühne können auch Hindernisse unterfahren werden, so dass der Korbarm hinter dem Hindernis wieder aufgestellt werden kann. Ein 230 V/16 A Stromanschluss im Korb für Elektromess- sowie Elektrogeräte ist vorhanden. Diese Zugangslösung ist optimal für die Bauwerksprüfung oder auch die ufernahe Baumpflege. Aber auch andere Arbeiten vom Wasser aus können so gewissenhaft und schnell erledigt werden. Mateco vermietet diese Einheit als Paket und erstellt Interessenten ein individuelles Angebot für den kompletten Schubverband. Das Paket ist eine wirtschaftliche und flexible Lösung, zum Beispiel für selbständige Bauwerksprüfer oder Baumpfleger.

Weitere Informationen unter www.mateco.de.

Pressekontakt:
Mateco AG, Bottroper Straße 16, 70376 Stuttgart, Telefon: +49 711 / 95556-59, info@mateco.de