Liftdesigner unterstützt die Planung von Schachtgerüsten

Mit der neuesten Version des CAD-Profi-Tools Liftdesigner können Planer und Konstrukteure jetzt nicht nur die Aufzüge selbst, sondern auch dazugehörige Schachtgerüste effizient planen und präsentieren.

Anzeige

Über ein spezielles Feature werden die Stahlträger bzw. Stahlprofile der Schachtgerüste beliebig platziert und dimensioniert. Auf Knopfdruck werden die Konstruktionsangaben in 3D gewandelt und sind dann in allen Ansichten verfügbar. Die Bemaßung kann jederzeit durch Doppel-Click wieder modifiziert werden – das System veranschaulicht innerhalb nur weniger Sekunden die optischen bzw. technischen Vor- und Nachteile unterschiedlichster Lösungsansätze.

Sämtliche Digipara-Produkte bedienen eine Vielzahl an Exportformaten – die 3D-Modelle des Aufzugschachtes lassen sich also schnell und unkompliziert in die Gebäudeplanung der meisten Architektur-Programme übertragen. Sehr hilfreich für die Entscheidungsfindung des Bauherren: Die Zeichnungen können aus dem Liftdesigner direkt per email an die Kunden verschickt werden. Über das kostenlos downloadbare Programm „Autodesk Design Review“ können diese das Modell in 3D ansehen, es drehen, drucken, darin messen oder auch Notizen einfügen.

Mit den aktuellen Neuerungen reagieren die Software-Ingenieure des europäischen Marktführers DigiPara auf konkrete Nachfragen und praktisches Feedback der Kunden. Das Programm bietet maximale Flexibilität in seinen Grundfunktionen.

Die Liftdesigner Version 5.3. ist bei Digipara ab sofort verfügbar. Neben den genannten Extra bietet sie außerdem die Ergänzung und Aktualisierung der umfangreichen Herstellerbibliotheken. Bestehende Kunden erhalten automatisch ein Update und das neue, über 300 Seiten starke Handbuch mit vielen wertvollen Praxistipps.

Weitere Informationen unter www.digipara.com.

Pressekontakt:
Digipara GmbH, Augustinusstr. 11 d, 50226 Frechen, Telefon: +49 2234 / 999 448-0, Fax: +49 2234 / 999 448-28, info@digipara.com