Ökologisch verträgliche Geräte fangen Insekten mit Folie

Anbieter Zeder stellt das Halo 60 Insekten-Folienfanggerät vor, die sich für die vertikale Deckenmontage als hängendes Doppelgerät und als Einzelgerät eignen. Optional lassen sich die Geräte mit bruchsicheren oder herkömmlichen Röhren bestücken.

Anzeige

Um Insektenbefall in hygienisch sensiblen Bereichen wie beispielsweise in der Gastronomie, in Lebensmittelbranchen oder bei der Tierhaltung zu verhindern, sind üblicherweise Hochspannungsgeräte im Einsatz. Ab sofort sind dazu alternativ, leistungsfähige Geräte auf höchstem Industriestandard mit fortschrittlicher Pheromon-Folientechnik statt Hochspannung, im Onlineshop von Ludwig Zeder (www.zeder.de) verfügbar.

Die neuen Halo-Insektenvernichter werden optional mit bruchsicheren oder herkömmlichen Röhren bestückt. Besonders innovativ ist die Möglichkeit einer vertikalen Deckenmontage als hängendes Doppelgerät, bzw. horizontal von oben als Einzelgerät. Aus diesem Grund sind ist die neue Gerätegeneration für viele Betriebe, vom Imbiss über die Lebensmittelindustrie, z.B. Metzgereien, besonders interessant. Diese Installationen sind bestens geeignet zum Schutz von flächigen Warenauslagen und größeren Verkaufs- sowie Produktionsräumen. Natürlich sind die Geräte auch als einfache Standgeräte zu nutzen.

Der Austausch der pheromongetränkten Fangfolien, Zeder liefert ausschließlich die des Markenunternehmens GLUPAC™, sowie der Wechsel der Röhren ist schnell und unproblematisch sowie die gesamte Wartung der neuen Halo-Gerätegeneration. Die Fangfolien sind ungiftig und können im normalen Hausmüll entsorgt werden.

Das Design der Gräte gliedert sich unauffällig in moderne Produktions- und Verkaufsräume ein. Durch spezielle Lichtauslassklappen, für die eigens ein Patent beantragt wurde, wird bei Halo-Insektenfallen eine besonders hohe Lichtausbeute sichergestellt. Gleich vier Gerätemodelle sind im Onlineshop bestellbar. Der Wirkbereich liegt dabei von 80 bis 160 qm pro Gerät. Die maximale Leistungsaufnahme beträgt nur 4 x 15 Watt. Ludwig Zeder gewährt auf die Geräte eine Garantie (ohne Röhren) von drei Jahren.

Weitere Informationen unter www.zeder.de.

Pressekontakt:
Ludwig Zeder, Paulsdorfferstr. 4a, 81549 München, Telefon: +49 89 / 68 07 02 26, Fax: +49 89 / 68 01 31- 0
info@zeder.de