Transportband be- und entlädt Carrier

Für einfaches und schonendes Be- und Entladen von Carriern hat Montech AG ein Entladetransportband entwickelt. Das Schweizer Unternehmen ergänzt damit seine Produktpalette für die Solarindustrie.

Anzeige

Das neue Entladetransportband ist ein Doppelgurt-Förderband, das aus einem festen und einem ausfahrbaren Teil mit einem Hub von 160mm besteht. Der ausfahrbare Teil fährt in den Carrier hinein und wird mit einem pneumatischen Zylinder betrieben. Das Entladetransportband benötigt nur ein Paar Gurte und nur einen Antrieb. Im Vergleich zu dem herkömmlichen Be- und Entladen der Carrier mit Handlingkomponenten werden die Wafer mit dem Entladetransportband schonender transportiert.

Der Abstand zwischen den Wafern im Carrier kann optimal genutzt werden, da der Durchmesser der Umlenkrolle am ausfahrenden Teil nur 8 mm beträgt. Aufgrund seines modularen Aufbaus kann das Transportband auf Kundenwünsche hinsichtlich Breite und Länge zugeschnitten werden. Standardmäßig ist das Entladetransportband für Wafer mit einer Größe von 125×125 mm oder 156×156 mm. Der Kopfantrieb des Bandes kann wahlweise mittig, rechts oder links sein. Der Durchmesser der Antriebsrolle ist 30mm. Das ausfahrende Teil hat eine Gesamtdicke von 9.6mm sowie eine Gesamtbreite von 100 mm.

Weitere Informationen unter www.montech.com.

Pressekontakt:
Montech AG, Gewerbestrasse 12, CH-4552 Derendingen, Telefon: +41 32 / 6815500, Fax: +41 32 / 6821977, info@montech.com