Wizard integriert Oracle-Gadgets in Google Apps

Mit dem neuen Oracle Gadget Wizard können Kunden Oracle Gadgets in Google Webseiten einbinden und nutzen. Oracle ermöglicht damit die einfache und nahtlose Skalierung von Applikationen für mehrere Millionen Anwender, ohne Anpassungen in der IT-Infrastruktur vornehmen zu müssen.

Anzeige
  • Die Siebel CRM Applikationen von Oracle kommunizieren mit der Google Cloud sicher und flexibel über den Google Secure Data Connector. Dieser ermöglicht die Nutzung neuester SaaS-Applikationen, ohne vorhandene Ressourcen zu beeinträchtigen, und gewährleistet durch Mehr-Mandantenfähigkeit den sicheren Zugang zu unternehmensweiten Daten auch hinter der Firewall.
  • Der Siebel CRM Support des Google Secure Data Connector bietet Kunden eine offene, in-the-Cloud Internet-basierte Umgebung mit frei wählbarer Programmiersprache, offenen Web-Plattformen und größtmöglicher Flexibilität. Oracle unterstützt seine Kunden dabei, vorhandene On Premise-Anwendungen und On Demand-Services reibungslos zu verbinden. So können Unternehmen mithilfe der Oracle Gadgets ausgewählte Datenelemente in ihre Google Webseiten einbinden.
  • Mit dem Oracle Gadget Wizard für Google Applikationen lassen sich problemlos Gadgets erstellen, ohne dass Anwender über spezielle Programmier-Kenntnisse verfügen müssen. Die Entwicklung von neuen Mobil- und Gadget-Applikationen, die das Oracle CRM optimieren, wird so gefördert. Dadurch können neue Features schnell an Kunden weitergegeben werden.
    Der Google Secure Data Connector steht für Kunden und Partner zum Download bereit unter:

Den vollständigen Pressetext ist gibt es auf der internationalen Website von Oracle.

Pressekontakt:
Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de