Oracle lädt zur Transport Logistic in München

Oracle lädt mittelständische Unternehmer zu persönlichen Gesprächen auf der Messe Transport Logistic ein, die vom 12. bis 15. Mai 2009 in München stattfindet. Oracle ist gemeinsam mit seinen Partnern auf der Neuen Messe in München-Riem in Halle B2, Stand 120, vertreten.

Anzeige

Oracle informiert darüber, wie Oracle Transport- und Logistikunternehmen dabei unterstützt, ihre Supply Chain Execution zu optimieren und Operational Excellence zu erreichen. Oracle verfügt über speziell auf die Anforderungen der Logistikbranche abgestimmte Technologien sowie umfassende, vorintegrierte Geschäftsanwendungen. Dazu gehören Angebote für das Flotten- und Transport-Management, Sourcing, Supply Chain Management, Telematik und Auto-ID.

Aus diesen Bereichen treten Oracle Partner mit ausgewählten Lösungen auf dem Messestand auf: LOCANIS stellt Systeme für Tracking in Lager und Logistik vor, LogiSoft-S präsentiert intelligente Lager- und Transportoptimierung und Tricon Consulting neue Logistikdienste durch Auto ID-Integration.

Speziell zum Thema RFID informiert Oracle über ein aktuelles Projekt mit DHL für den Endkunden Sony. Im Rahmen einer Migration wurde die bisherige proprietäre IT-Unterstützung des RFID-basierten Wareneingangs am DHL-Standort Köln durch eine zukunfts- und ausbaufähige Anbindung an die neue Standardplattform „RFID Enterprise Infrastructure“ von DHL auf Basis von Oracle Technologie abgelöst.

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de