Platintiegel unterstützen bei der Laborarbeit

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus zeigt auf der Achema 2009 (11. bis 15. Mai 20009, Frankfurt am Main) mit einer hohen Fertigungstiefe produzierte Standardausführungen und Sonderanfertigungen von Laborgeräten mit verschiedensten Abmessungen.

Anzeige

Geologen analysieren Bodenproben, in der Erdölindustrie wird Rohöl untersucht, die Stahlindustrie will die Schlackenzusammensetzung wissen. Bei diesen vollkommen unterschiedlichen Betätigungsfeldern steht am Anfang der analytischen Überprüfung oft ein Schmelzaufschluss der Proben bei hohen Temperaturen. Platintiegel sind hierfür bestens geeignete Helfer. Sie werden weltweit in industriell und wissenschaftlich geführten Laboratorien benutzt.

Platin ist ein unentbehrliches Gerätematerial für das chemische Labor: Es besitzt eine hohe chemische Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien, hohe Schmelzpunkte und Stabilität bei hohen Temperaturen. Mit so genanntem dispersionsgehärtetem Platin (DPH) hat Heraeus eine Werkstoffklasse für Laborgeräte etabliert, die in enger Zusammenarbeit mit Kunden in der Industrie und in analytischen Labors entstanden ist.

Der innovative Werkstoff ist im Vergleich zu reinem Platin korrosionsbeständiger und widerstandsfähiger gegen thermische und mechanische Belastung und vor allem dort gefragt, wo die Tiegel eine lange Lebensdauer, Hochtemperaturfestigkeit sowie Korrosions- und Formstabilität aufweisen sollen. DPH-Platintiegel haben neue Einsatzmöglichkeiten eröffnet. Während die klassischen Tiegel Schmelzaufschlüsse bis rund 1100 °C zulassen, ermöglichen die innovativen Tiegel eine Steigerung bis zu mehr als 1600 °C.

Die Tiegelgrößen reichen von Mikrofingerhut bis Regentonne, von Standardtiegeln der Größe eines Schnapsglases produziert das Unternehmen mehrere tausend Stück im Jahr.

Weitere Informationen unter www.heraeus.com.

Pressekontakt:
Heraeus Holding GmbH, Heraeusstraße 12-14, 63450 Hanau, Dr. Jörg Wetterau, Telefon +49 6181 / 35-5706, Fax: +49 6181 / 35-4242, joerg.,wetterau@heraeus.com