Farbdisplay unterstützt bei der Diagnostik

Unter der Bezeichnung PACSmate hat der taiwanesische Hersteller IEI seine Computerprodukte für das medizinische Umfeld zusammengefasst. COMP-MALL als deutscher Partner von iEi vertreibt diese Produktlinie, die Diagnostik Bildschirme, Klinik Monitore und POC All-in-one Panel-PCs umfasst.

Anzeige

Modell MMD-4300C mit 4 MP und 30-Zoll der PACSmate Displaysysteme eignen sich für die Wiedergabe von 3D Darstellungen in Farbe, beispielsweise für die Operationsvorbereitung. Die LCD-Modelle garantieren Farbechtheit auch beim Anzeigen von Details. Aufgrund der Darstellungspräzision die sie auch bei monochromen Bildern bieten, eignen sie sich zudem für die Befundung in der Radiologie, zum Beispiel als Ersatz für reine Graustufen-Bildschirme.

Das Modell MMD-4300C erfüllt das VESA DDC/CI (Display Data Channel Command Interface) Protokoll und den VESA MCCS (Monitor Control Command Set) Standard. Externe Steuerung und Einstellung durch das Netzwerk ermöglicht das universelle Kommunikationsinterface und für die Verbindung zum PC wird nur ein DVI Kabel benötigt. Die OSD Funktion erlaubt unter anderem Ein/Ausschalten, Anzeigemodus, Gamma und Farbtemperatur Wahl, Helligkeitseinstellung, DICOM, und Monitorinformationen.

Der eingebaute GeniGUARD Stabilisator für die Hintergrundbeleuchtung korrigiert automatisch die Einschaltverschiebung des LCD, Umgebungstemperatur und Alterung. Von weiterem Vorteil für eine exakte Darstellung ist die wählbare Gammakorrektur 1.8, 2.0, 2.2, DICOM Kalibrierung und Anwendereinstellungen für verschiedene Helligkeiten. Ein eingebauter Front-Sensor überwacht kontinuierlich die DICOM Übereinstimmung.
Die IEI GrayEasy Technologie ermöglicht eine echte 12-bit (4096) Graustufen oder 30-bit Farbe (10-bit für jedes RGB Element) Wiedergabe. Die intelligente Farbe-zu-Grau Wandlung reproduziert Farbbilder als präzise Graustufen Darstellung. Unterstützt werden HDMI-1.3-Grafikkarten und hochauflösende OS wie Windows Vista und DICOM Viewer Software.

Das Hinterlegen der DICOM Kalibrier-Daten in der Look-UP Table (LUT) im Bildschirm verhindert hierbei eine Dekalibrierung – beispielsweise bei Systemausfall – da nicht über die Grafikkarte kalibriert wird. Eine Auto-Dimming Funktion passt die Bildschirmhelligkeit den Umgebungslichtverhältnissen an.

Das Modell MMD-4300C bietet eine Auflösung von 2560 x 1600 (4 MP) in 30-Zoll Breitformat. Aufgrund der großen Diagonale sowie der Auflösung von 4 Megapixeln kann er zwei kleinere 2 Megapixel-Geräte an einem Arbeitsplatz als Einzelgerät kostengünstig ersetzen. Eine zweifache Kalibrierung und Abnahmeprüfung, wie sie bis dahin für zwei Geräte notwendig war, entfällt somit. Die maximale Helligkeit beträgt 370 cd/m² und 250 cd/m² kalibriert (typisch), der Kontrast 1000:1 und der Blickwinkel jeweils 178°. Als Schnittstellen sind vorhanden Dual link DVI-D (Master), Single link DVI-D (Slave), USB und Membrantastatur. Die Versorgungsspannung reicht von 100 – 240 VAC und die Schutzklasse entspricht IPX2. Das Modell MMD-4300C entspricht der DIN EN 60601-1 und CE(EN60601-1) Norm.

Weitere Informationen unter www.comp-mall.de.

Pressekontakt:
Comp Mall GmbH, Geisenhausenerstr. 11a, 81379 München, Hr. A. Markwardt, Telefon: +49 89 / 856315 0, Fax: +49 89 / 856315 15, info@comp-mall.de