Oracle und xPLM Solutions gründen Kompetenzzentrum

Oracle hat ein europäisches Kompetenzzentrum für CAD-PLM Integration in Partnerschaft mit der xPLM Solution GmbH mit Sitz in Dresden ins Leben gerufen. Das neue Kompetenzzentrum konzentriert sich darauf, Lösungen für die Integration von Mechanical Computer Aided Design (CAD) und Product Lifecycle Management (PLM) zu entwickeln.

Anzeige

Innerhalb des Kompetenzzentrums ist ein spezielles Forschungs- und Entwicklungsteam mit Sitz in Dresden und Karlsruhe angesiedelt, das eine große Bandbreite an Integrationsprodukten für verschiedene CAD-Systeme mit Oracle Agile PLM entwickelt und unterstützt.

Konsistente Informationen zur Produktentwicklung für alle Beteiligten während des gesamten Produktlebenszyklus bereit zu halten, ist für Unternehmen eine große Herausforderung. Als Antwort darauf bieten die Experten des Kompetenzzentrums ihr Know-how für Kunden und Partner an, damit diese die in CAD-Modellen im Unternehmen und innerhalb der Lieferkette enthaltene Intelligenz über ihre gesamte Organisation hinweg besser nutzen können.

Dafür setzt das Kompetenzzentrum auf die von xPLM entwickelte CAD-Integrationstechnologie J2xPLM. Diese innovative Technologie gestattet die schnelle Entwicklung von CAD-Integrationsprodukten. Außerdem erleichtert sie die laufende Aktualisierung von bestehenden Integrationsprodukten, um mit der Evolution der unterschiedlichen CAD-Systeme Schritt zu halten.

Mit Hands-On-Workshops unterstützt das Kompetenzzentrum Unternehmen dabei, Spezialistenwissen zu bestimmten Themengebieten zu erhalten. Dazu zählen unter anderem: Verwaltung der Fülle von Informationen, die CAD- und PLM-Systeme bereitstellen; Offenlegung der Intelligenz von Produktmodellen für verschiedene CAD- und PLM-Systeme; Implementierungs- und Erweiterungsverfahren für die derzeitige Out-of-the-Box-Integration, die zur Anbindung von Oracle Agile PLM Lösungen an verschiedene CAD- und Design-Systeme erhältlich sind; Förderung eines gemeinsamen, innovativen und effizienten Dialogs zwischen allen Beteiligten eines Produktentwicklungsprojekts.

Denis Senpere, Vice President PLM bei Oracle EMEA: „Die präzise und konsistente Verwaltung von Informationen, die aus CAD- und PLM-Systemen generiert werden, ist ein kritischer Punkt in der Entwicklungszusammenarbeit bei kleinen und großen Projekten. Eine einzige Veränderung im CAD-Modell durch einen Ingenieur kann die Aktualisierung von Hunderten von Prozessen und Anwendungen in einer PLM-Umgebung erfordern. Mit der kombinierten Expertise von Oracle und xPLM wird das gemeinsame Kompetenzzentrum schnell zu einem großen Wert für Kunden werden. Wir sind stolz darauf, der erste PLM-Anbieter zu sein, der die Brisanz dieses Themas erkannt und eine derartige offene Struktur gemeinsam mit unserem Partner xPLM in Europa aufgebaut hat.“

Karl ‚Charly‘ Wachtel, Managing Director bei xPLM: „Zahlreiche existierende Entwicklungs- und CAD-Anwendungen bieten wegen Integrationsschwierigkeiten keinen Mehrwert für das strategische Geschäft. Unsere Aufgabe ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, diese Probleme zu bewältigen. Wir werden deshalb gemeinsam mit unserem Enterprise PLM-Partner Oracle die Vorteile unserer Technologien und unser Know-how in Sachen CAD- und PLM-Integration mit Kunden und Partnern in Europa teilen.“

Über xPLM Solution

Die xPLM Solution GmbH mit Sitz in Dresden entwickelt Integrationslösungen zwischen den führenden CAD-, PLM- und ERP-Anwendungen und übernimmt Implementierungs- und Support-Leistungen für die PLM-Industrie. Akkumuliert verfügt xPLM Solutions über rund 300 Jahre Erfahrung im PLM-Markt. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen einer der Vorreiter bei der Entwicklung und Einführung von robusten, flexiblen und kosteneffizienten CAD- und PLM-Integrationen.

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de