Am Ball bleiben mit der Sports Source Asia

Vom 28. bis 31. Oktober 2009 geht die Sports Source Asia (SSA) in die dritte Runde. Die internationale Einkäufermesse für Sportausrüstung, Sportgeräte, Bekleidung und Zubehör wird vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) gemeinsam mit der MMI (Munich International Trade Fair Pte Ltd.) in den Messehallen der AsiaWorld ausgerichtet. Über 7.800 Fachbesucher aus rund 100 Ländern und Regionen kamen im vergangenen Jahr und äußerten sich zufrieden über die Auswahl der Lieferanten sowie die Qualität der Produkte.

Anzeige

Die Anforderungen an moderne Sportausrüstungen steigen stetig. Gewicht, Material, Funktion und Design müssen hohen Ansprüchen genügen. Ob Tennisschläger aus Basaltfaser, mitwachsende Skiausrüstungen für Kinder oder der „mitdenkende“ Alpinski, der sich jeder Fahrsituation anpasst – Fachbesucher der Messe dürfen auf viele neue Ideen und Entwicklungen gespannt sein. Als Referentin für die Sports Source Asia 2009 konnte Lu Chen, Chinas erste Weltmeisterin im Eiskunstlauf, gewonnen werden. Für viele Unternehmen steht die Optimierung von Materialien und die Verarbeitung für einen besseren Tragekomfort im Vordergrund. Nahtlose Sportunterwäsche und Laufschuhe, die Druckstellen vermeiden, garantieren mehr Komfort beim Sport und längst hat auch die Nanotechnologie in der Sportbekleidung Einzug gehalten. Da Hongkong als Trendsetter auch in Sachen Mode immer einen Schritt voraus ist, verspricht die dritte Sports Source Asia wieder eine spannende Messe zu werden.

Hongkonger Hersteller exportieren 2008 Sportbekleidung und -schuhe, Sportgeräte und Zubehör in Höhe von 5,9 Milliarden USD (+2,3 %). In der Sportindustrie ist Deutschland Hongkongs viertwichtigster Handelspartner mit importierten Waren im Wert von 428 Millionen USD (+7 %) in 2008.

Weitere Informationen: www.sportssource-asia.com

Das Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), gegründet 1966, ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs. Mit einem weltweiten Netz von mehr als 40 Niederlassungen in rund 30 Ländern bietet das HKTDC eine Plattform für Geschäftskontakte mit China und Asien. Das HKTDC organisiert Messen und Ausstellungen sowie Business Missions, um Unternehmen den Kontakt mit Hongkong und dem chinesischen Festland zu ermöglichen. → www.hktdc.com/deutsch

Pressekontakt: Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), Christiane Koesling, Kreuzerhohl 5-7, 60439 Frankfurt, 069-95772-161, 069-95772-144