Automatisch abmahnfest – neuer Service für Online-Shops

Selbermachen kann teuer werden. Das können viele Online-Händler bestätigen, die abgemahnt wurden – sei es, weil die selbst entworfenen AGB unzulässige Klauseln enthielten, sei es, weil Kundeninformationen fehlten oder nicht korrekt über das Widerrufsrecht informiert wurde. Doch es gibt eine Alternative: AGB Hosting-Service.

Anzeige

Mit diesem neuen webbasierten Angebot des Rechtsportals Janolaw hat der Kunde automatisch rechtssichere Dokumente: Über ein interaktives Online-Tool beantwortet der Nutzer einmalig ca. 30 einfache Ja-Nein-Fragen und erstellt dadurch selbstständig nicht nur seine AGB, sondern auch die Widerrufsbelehrung, das Impressum und die Datenschutzerklärung – individuell auf seinen Internetshop zugeschnitten und inhaltlich genau aufeinander abgestimmt.

Der eigentliche Clou ist aber das automatische Update aller Dokumente im Fall einer rechtlichen Änderung. Dazu integriert der Kunde die erstellten Dokumente einmalig in seine Shopsoftware (z.B. xt:Commerce) und braucht sich dann um die Rechtssicherheit seiner AGB & Co. nicht mehr zu kümmern – denn dafür sorgen die Anwälte und IT-Spezialisten von janolaw. Geschäftsführer Markus Kluge: „Wir halten die Dokumente zu einem attraktiven Preis auf dem aktuellen Stand und die Shopbetreiber müssen sich in ihrer Freizeit nicht in irgendwelchen Foren von verschiedenen ‚Rechtsexperten’ verrückt machen lassen.“

Weitere Informationen: http://www.janolaw.de/agb-service/hosting-service-internetshop.html

Die Sulzbacher Janolaw AG bietet individuelle Lösungen für alle Rechtsgebiete. Das Unternehmen, das im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet wurde, den Zugang zum Recht zu erleichtern durch Einsatz von Informationstechnologien, beschäftigt zurzeit 35 Mitarbeiter, davon 20 Rechtsanwälte. → http://www.janolaw.de/

Pressekontakt: Janolaw AG, Markus Kluge, Otto-Volger-Str. 3c, 65843 Sulzbach am Taunus, 06196 7722-523, mkluge@janolaw.de