Digital River kündigt Ingame-Commerce-Lösung an

Digital River, Inc., ein führender Anbieter von globalen E-Commerce-Lösungen, gibt bekannt, dass es Herausgebern von Videogames ab sofort umfassende Unterstützung bei Ingame-Mikrotransaktionen bietet. Die neue Lösung basiert auf der Kombination der On-Demand E-Commerce-Plattform von Digital River mit der Ingame-Commerce-Technologie der Fatfoogoo AG, einem führenden internationalen Anbieter von Ingame-Commerce-Lösungen.

Anzeige
Durch die Partnerschaft mit Fatfoogoo kann Digital River Herausgebern und Entwicklern von Videogames für die Verwaltung von Online-Shop- und Ingame-Verkäufen nun eine einzige E-Commerce-Verbindung anbieten. Die E-Commerce-Lösungen von Digital River und Fatfoogoo lassen sich leicht integrieren und bieten Herausgebern von Videogames neben der Skalierbarkeit und Verlässlichkeit einer erprobten Online-Shop-Plattform die schlüsselfertige Technologie für den Betrieb eines erfolgreichen Ingame-Marktplatzes.

Zusätzlich zu Ingame-Shopfunktionen wie der globalen Verwaltung von Zahlungen und Beständen unterstützt die Lösung die Verwendung von virtuellen Gütern und Währungen, elektronischen Brieftaschen, Peer-to-Peer-Marktplätzen und Auktionsmöglichkeiten.

Weitere Informationen: www.digitalriver.com

Digital River, Inc. (NASDAQ: DRIV) entwickelt und betreut Online-Lösungen für Softwarehersteller, Hersteller von Unterhaltungselektronik, Distributoren, Online-Händler und Affiliate-Partner. → www.digitalriver.com

Pressekontakt: Johnson King, Juliana Wimmer, Industriestr. 1, 82110 Germering, 089-89 40 85-14, julianaw@johnsonking.de, → www.johnsonking.de