3. Output Management Konferenz in München

Die DOMK – Deutsche Output Management Konferenz geht im Oktober 2009 nach den erfolgreichen Veranstaltungen 2008 und 2007 in die dritte Runde. Die Konferenz findet diesmal unter dem Motto Output Management – Kosten senken – Effizienz steigern am 22.10.09 in München statt und richtet sich besonders an Einkäufer und IT-Entscheider, die vor der Aufgabe stehen IT-Kosten zu senken.

Anzeige

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten lohnt es sich, Output-Management im Unternehmen einzuführen. Dabei ist es egal, ob auf Papier gedruckt wird oder beispielsweise elektronische Dokumente wie PDFs erstellt werden. Besonders das Drucken von papierbasierten Dokumenten stellt in Unternehmen allerdings einen Kostenblock dar, der mit Output Management effektiv minimiert werden kann.

„Auch in kleineren Unternehmen ist das durchaus umsetzbar“, bestätigt Oliver Jendro, Berater für Output Management und Veranstalter der DOMK. Viele Miet- und Kaufverträge für Kopierer sind beispielsweise nicht mehr zeitgemäß – die Kunden bezahlen Preise wie vor zehn Jahren, obwohl wir einen massiven Preisverfall in den letzten Jahren erlebt haben. Auf der Konferenz werden Maßnahmenpakete vorgestellt, wie man seine Kostenstruktur der Druckgeräte deutlich senkt.

Die DOMK lädt alle IT-Entscheider, Einkäufer, Geschäftsführer, Administratoren und Budgetverantwortliche nach München ein, um sich einen Tag lang herstellerunabhängig über Output Management zu Informieren.

Weitere Informationen:

DOMK 2009 – die größte Output Management Konferenz im Süddeutschen Raum. Veranstaltet von Dokulife Consulting & research. → http://www.dokulife.de

Pressekontakt: Dokulife Donsulting & research, Oliver Jendro, Schönstr. 98, 81543 München, 089/45477852, domk2009@dokulife.de