Schliessysteme sind feuerresistent

DOM Sicherheitstechnik bringt neue Produkte auf den Markt, die ideale Lösungen für spezielle Sicherheitswünsche darstellen. Die jüngsten Mitglieder der Elektronik-Familie heißen DOM Protector® PP (Privacy Protection) und DOM Protector® FR (Fire Resistant).

Anzeige

Als Reaktion auf gestiegene Datenschutzanforderungen entwickelte DOM Sicherheitstechnik den neuen DOM Protector PP (Privacy Protection). Dieser elektronische Zylinder ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich und für alle Protector Bauformen und Varianten konfigurierbar: In der Ausprägung „Stufe 1“ werden die an einer Tür erfolgten Zutrittsereignisse mit Hilfe einer Dummy-ID gespeichert, ohne dass Rückschlüsse auf eine konkrete Person zugelassen werden. Bei der „Stufe 2“ werden überhaupt keine personenbezogenen Daten im Zylinder gespeichert. Eine Integration des neuen elektronischen Schließzylinders in bereits existierende Firmware ist ohne Probleme realisierbar.

Eine weitere neue Variante des Protector, der DOM Protector FR (Fire Resistant), ist für den Einsatz in Brandschutztüren der Klasse T90 (und abwärts) vorgesehen. Im Knauf sind spezielle Brandschutzpads eingearbeitet, die dafür sorgen, dass bei Erwärmung die Elektronik zusammen mit der Batterie aus dem Knauf geschoben wird. Dadurch wird eine Explosion im Brandfall verhindert. Der Protector FR ist in allen Türen einsetzbar, die mit einem DOM Protector in den Versionen „VDS anerkannt“ und „DK“ ausgestattet sind.

Weitere Informationen unter www.dom-sicherheitstechnik.de.

Pressekontakt:
DOM Sicherheitstechnik GmbH & Co. KG, Wesselinger Str. 10 – 16, 50321 Brühl/Köln, Olaf Kartenberg, Telefon: +49 2232/ 704 359, Fax: +49 2232/ 704 9359, olaf.kartenberg@dom-sicherheitstechnik.de