12 Tipps für die internationale Personalentwicklung

Eine Liste mit zwölf Tipps für die internationale Personalentwicklung bietet die Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH jetzt auf ihrer Webseite zum Download an. Unternehmen können sich darüber informieren, was sie bei der Internationalen Personalentwicklung beachten sollten.

Anzeige

Die Ratschläge des Weiterbildungsexperten aus Frankfurt unterstützen sie dabei, ihre eigene internationale Personalentwicklung zu überprüfen, Optimierungspotential aufzuspüren und so ihre Prozesse effizienter zu gestalten. Dazu zeigt Demos zwei Wege auf. Im Allgemeinen steuert die Zentrale die globale Weiterbildung und passt das Angebot an die jeweiligen Länder an.

In jedem Fall sollte das Training in die Landessprache übersetzt werden. Erfolgt es nämlich in der Muttersprache, steigt die Akzeptanz und es ist sicher gestellt, dass alle Teilnehmer der Veranstaltung folgen können. Dadurch erhöhen sich die Motivation der Lernenden und damit der Lernerfolg. Daneben gilt es, die Mentalitäts- und Kulturunterschiede zu beachten.

Es ist also nicht ausreichend, das Trainingsprogramm in die verschiedenen Sprachen zu übersetzen. Vielmehr muss es an die lokalen Gepflogenheiten angepasst sein. Nicht zuletzt muss geprüft werden, inwiefern der Inhalt der Weiterbildung relevant für das jeweilige Land ist. Handelt es sich beispielsweise um juristische Regelungen, die von Land zu Land divergieren, muss der Inhalt tiefgreifend verändert werden.

Um die Herausforderung zu meistern, stehen dem Unternehmen zwei Möglichkeiten offen. In jedem Fall benötigen sie einen Ansprechpartner vor Ort, der den Weiterbildungsmarkt und die lokalen Besonderheiten kennt und der Sprache mächtig ist. Das kann zum einen die Personalverwaltung vor Ort sein, zum anderen ein Partner, der weltweit tätig ist.

Weitere Informationen: http://www.demos.com.de/

Die Demos Europäische Wirtschaftsakademie GmbH ist Teil der 1972 in Paris gegründeten Demos Group, einem führenden Anbieter von Learning & Development im Bereich General Management. Weltweit ist das Unternehmen in über 20 Ländern vertreten, aus denen weltweite Learning & Development-Projekte betreut werden. In Deutschland hat Demos 2004 die 1992 in Berlin gegründete Europäische Wirtschaftsakademie übernommen. → http://www.demos-ewa.com

Pressekontakt: Walter Visuelle PR, Michaela Strasser, Rheinstraße 99, 65185 Wiesbaden, 0611-238780, clippings@pressearbeit.de, → www.pressearbeit.de