Spezialetiketten steigern Sicherheit im Labor

Mediaform bietet Etiketten aus Spezialmaterial mit großer Haltbarkeit. Sie können sowohl im Thermodirekt- als auch im Thermotransferverfahren gedruckt werden und garantieren eine hohe Druck- und Lesequalität bei Texten und Barcodes.

Anzeige

Aufgrund eines speziellen Klebstoffes, der auch bei Temperaturen von -20°C bis zu +100°C haftet, genügen sie den hohen Laboranforderungen. Dabei stehen den Anwendern verschiedene Standard- und Individualgrößen zur Auswahl. Sie können je nach Einsatzgebiet und individuellen Eigenschaften aus unterschiedlichem Material wählen. Die Etiketten sind resistent gegen Feuchtigkeit und niedrige Temperaturen sowie beständig gegen Flüssigkeiten, Lösungsmittel, Öle und Fette.

Die Transfusionsmedizin stellt spezielle Anforderungen an Etiketten zur Kennzeichnung von Blutbeuteln und Blutkonserven. Mediaform wird diesen Anforderungen durch die ISEGA-zertifizierten Blutbeutel-Etiketten gerecht. Somit ist eine sichere Kennzeichnung z.B. in Blutbanken und der Notfallmedizin gesichert. Darüber hinaus sind die verwendeten Materialien zur Beklebung von Lebensmittel geeignet.

Proben-Etiketten enthalten neben den Patientenangaben und Angaben zur Abnahme zusätzlich meist noch einen eindimensionalen Barcode zur sicheren Identifikation und automatisierten Bearbeitung der Proben im Labor. In der Regel werden die Proben-Etiketten mit einem beschichteten Papier für den Thermodirektdruck verwendet. Es zeichnet sich durch eine optimale Druckqualität aus und ist darüber hinaus kratzfest sowie beständig gegen Flüssigkeiten, Lösungsmittel und Fette.

Ebenfalls von Mediaform erhältliche Sicherheitsetiketten weisen das unrechtmäßige Öffnen einer Verpackung nach und dienen so der Manipulationssicherheit. Die von Mediaform angebotenen VOID-Etiketten werden in einem speziellen Verfahren hergestellt, so dass sie auf nahezu allen Substraten funktionieren. Die Sicherheitsetiketten mit Schachbrettmuster bestehen aus einer selbstklebenden weißen oder silbernen Polyesterfolie, die bei Entfernen schachbrettartige Rückstände hinterlässt. Dazu bietet Mediaform noch Etiketten mit Sicherheitsstanzung, die nicht im Ganzen abgezogen werden können und so zuverlässig jeden Manipulations- oder Öffnungsversuch anzeigen.

Weitere Informationen unter www.mediaform.de.

Pressekontakt:
Mediaform Informationssysteme GmbH, Borsigstraße 21, 21465 Reinbek, René Zäske, Telefon: +49 40 / 727360-37, Fax: +49 40 / 727360-27, info@mediaform.de