Überzüge lösen Korrosionsprobleme

Surtec, Fachfirma für chemische Oberflächenbehandlung, bietet mit ihrer Vielfalt an Passivierungsverfahren jedem Anwender eine maßgeschneiderte Lösung. Die Spannbreite reicht vom Low-Cost-Verfahren bis zum High-End-Korrosionsschutz nach Spezifikationen der Automobilindustrie. Es sind Verfahren für kompliziert geformte Bauteile und zur Erzeugung optisch brillanter Oberflächen verfügbar.

Anzeige

Als cobaltfreie Blaupassivierung für kommerzielle Low-Cost-Anwendungen empfiehlt sich Surtec 660 oder bei Wärmebehandlung bis 210 °C Surtec 662. Als cobalthaltige Blaupassivierung stehen das neu entwickelte Verfahren Surtec 668 sowie das temperfähige SurTec 667 zur Verfügung. Beide Produkte übertreffen die Korrosionsschutznormen für blaupassivierte Teile deutlich, auch bei Anwendung in der Trommel.

Das Neuprodukt SurTec 678 ist eine Passivierung mit bläulich-irisierendem Farbton in unübertroffener Brillanz. Es enthält Chrom(III)- und Cobaltsalze und bietet bei Einsatz auf Zink/Nickel-Legierungsüberzügen einen hervorragenden Korrosionsschutz bei extremer Wirtschaftlichkeit. Hoch bewährt für alkalisch und sauer Zink ist das Produkt Surtec 669 – SurPass Tri, das eine Konversionsschicht bei mittlerer Schichtdicke erzeugt, sowie Surtec 670, welches integrierte Silicium-Nanopartikel enthält, für Gestell- und Trommelanwendung geeignet ist und alle Anforderungen von ELV, RoHS und WEEE erfüllt.

Bewährter Standard in der Praxis: Dickschichtpassivierungen, geeignet für alle Zink- und Zinklegierungsüberzüge. Surtec 680 und 680 LC (Low Cobalt) enthalten Chrom(III)- und Cobaltsalze. Sie übertreffen die Korrosionsschutznormen von Gelbchromatierungen und zeichnen sich aufgrund langer Standzeiten durch hohe Wirtschaftlichkeit aus. Dabei ist Surtec 680 ideal für Trommelware und Surtec 680 LC für Gestellware.

Schwarzpassivierungen erzeugen gleichmäßige, tiefschwarze Überzüge und bewirken einen hervorragenden Korrosionsschutz in Kombination mit den entsprechenden Versiegelungen oder der Chrom(III)-basierten Nachtauchlösung Surtec 544. Surtec 690 wurde speziell für alkalische Zinküberzüge entwickelt, SurTec 696 für Zink/Nickel-Legierungsüberzüge und Surtec 695, für Zink/Eisen-Legierungsüberzüge. Diese Surtec-Produkte enthalten Chrom(III)- und Cobaltsalze.

Weitere Informationen unter www.surtec.com.

Pressekontakt:
Surtec Deutschland GmbH, Surtec-Straße 2, 64673 Zwingenberg, Bettina Love, Telefon: +49 62 51 / 1 71-700, info@surtec.com