Gastronomie
Mit Imprägnierspray von Technolit Kosten sparen

Das Imprägnieren von Leder und Textilien ist für viele Unternehmen eine einfache Möglichkeit, laufende Kosten zu senken. Allerdings berücksichtigen viele Betriebe diese Option nicht in ausreichendem Maß.

Anzeige

In der Hotellerie und Gastronomie sind Sauberkeit und einwandfreie Textilien ein Muss. Waschen und Reinigen der Tischwäsche und Dienstkleidung ist selbstverständlich. Die Anzahl der Wäschen lässt sich im Einzelfall durch Imprägnierungen stark verringern. Das spart nicht nur unmittelbare Reinigungskosten, sondern wirkt sich auch auf
Verschleiß und Ansehnlichkeit der Textlien positiv aus. Polster oder Teppiche werden durch eine Nachimprägnierung wieder pflegeleicht.

Im Baubereich geht durch Witterungseinflüsse immer wieder Arbeitszeit verloren. Dieser Zeitverlust kann durch eine geeignete Imprägnierung von Arbeitskleidung, Schutzzelten und ähnlichem drastisch verringert werden. Auch die Trocknungszeit nass gewordener Kleidung verringert sich erheblich. An imprägnierter, trockener Kleidung haften weniger Schmutz und Baustoffe; abgesehen von den erforderlichen Reinigungsintervallen wird auch die Gefahr von allergischen Reaktionen geringer.

In Werkstätten und Produktionsbetrieben haben imprägnierte Textilien den Vorteil, weniger verschmutzungsanfällig zu sein. Die Kontamination mit Staub und Schadstoffen wird geringer, Schmutz wird nicht weitergetragen.

Ein beachtenswerter Punkt bei der Anwendung von Imprägniersprays wie Technolit Pro-Tect ist auch, frisch aufgetragene Imprägnierungen ausreichend lange trocknen
zu lassen. Obwohl viele Imprägnierungen schon nach kurzem Auftrocknen eine gute Schutzwirkung zeigen, lässt sich die Funktion und Haltbarkeit der Imprägnierung durch eine längere Trocknungszeit bis zu 24 Stunden um ein Mehrfaches steigern. Hier ist das genaue Beachten der Verwendungshinweise angebracht – auch wieder mit Blick auf die möglichen Kostenvorteile.

Weitere Informationen: http://www.technolit.de

Die Technolit GmbH mit Hauptsitz in Großenlüder bei Fulda wurde 1979 gegründet. Der nach DIN 18800 und DIN EN 729-2 bis -4 zertifizierte Schweißtechnik-Fachbetrieb bietet hochwertige Produkte an und unterstützt Kundenunternehmen mit Schweißtechnik-Dienstleistungen und aktuellem Knowhow. Darüber hinaus liefert Technolit Qualitätsprodukte aus den Bereichen Schleif- und Trenntechnik, chemisch-technische Erzeugnisse, Werkzeuge und Maschinen sowie Werkstattbedarf für Handwerk und Kfz-Betriebe. Das Sortiment umfasst mehr als 50.000 Artikel, die durch eine ausgefeilte Logistik und ein firmeneigenes Großlager innerhalb von 24 bis 48 Stunden lieferbar sind. Technolit ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert; alle Mitarbeiter sind der besonderen Produkt- und Dienstleistungsqualität des Unternehmens verpflichtet. Mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001 wird dem Unternehmen auch im Bereich Umweltschutz eine besondere Kompetenz und Zuverlässigkeit bestätigt.

Pressekontakt: Technolit GmbH, Sibylle Langstein, Telefon: +49 66 48 / 69-323; Matthias Heptner, Telefon: +49 66 48 / 69-461, Industriestraße 8, 36137 Großenlüder, info@technolit.de