Lasertechnik
Einweglichtschranke erkennt kleinste Teile

Balluff Miniatur-Optosensoren der Baureihe BOS Q08M im robusten, kubischen Metallgehäuse bestechen durch ihre kompakte Bauform und ihre hohe Präzision. Sie sind überall dort richtig eingesetzt, wo Bauteile mit geringem Gewicht, wenig Raumanspruch und höchster Schaltpräzision gefragt sind, z. B. an Robotergreifarmen und Minigreifern. Neu in dieser Mini-Opto-Familie sind eine Laser-Einweglichtschranke sowie eine Fixfocus-Variante.

Anzeige

Die Laser Einweglichtschranke der Laserklasse 1 erkennt selbst kleinste Teile von bis zu 0,28 mm sicher und ist damit auch für anspruchsvolle Positionieraufgaben die richtige Wahl. Dabei ist der Sensor mit seinem scharf gebündelten Laserstrahl und einem Arbeitsbereich von bis zu 3 Metern auch die optimale Lösung, um bei engsten Platzverhältnissen an Maschinenkomponenten vorbeizuschauen.

Die neue Fixfokus-Variante basiert auf neuester Pinpoint-Technologie und ist dank einer auf 50 mm fix eingestellten Tastweite besonders einfach in Betrieb zu nehmen. Der gerichtete Lichtstrahl ermöglicht genaues Positionieren und verhindert die gegenseitige Beeinflussung, wenn Sensoren nebeneinander angeordnet sind. Dank einer extrem geringen Grauwertverschiebung erkennt der Sensor Objekte unabhängig von ihrer Farbe, Form und Oberfläche. Objekte außerhalb des Erfassungsbereichs werden sicher ausgeblendet.

Die Laser-Einweglichtschranke arbeitet als Schließer und verfügt über einen PNP-Ausgang. Die Fixfokus-Variante ist wahlweise mit NPN- oder PNP-Ausgang, hell- oder dunkelschaltend sowie als Kabel- und Pigtail-Variante erhältlich. Der Anschluss erfolgt jeweils über einen dreipoligen M8-Stecker.

Passend dazu gibt es seit Neuestem auch einen patentierten Klemmhalter für die schnelle und bündige Positionierung der 8 x 8 Sensoren in Aluminiumprofilen. Der Halter, der sowohl zu Item- als auch zu Bosch-Profilen passt, wird dazu einfach von oben direkt in die Nut eingesetzt und mit einer Schraubendrehung plan fixiert. Dank seines bombenfesten Sitzes erschließt er den Sensoren erstmals auch Applikationen, die bislang eine Domäne der Gabellichtschranken waren, und zwar dort, wo bislang geeignete Zwischengrößen fehlten.

Weitere Informationen: www.balluff.com

Mit über 50 Jahren Sensor-Erfahrung ist die Balluff GmbH heute ein weltweit führender und einer der leistungsfähigsten Hersteller von Sensortechnik mit Firmensitz in Neuhausen a.d.F. direkt bei Stuttgart. Anspruchsvolle Technik und modernste Elektronik – in firmeneigenen zertifizierten Labor geprüft–, anwendungsspezifische Kundenlösungen sowie eine individuelle Beratung und ein erstklassiger Service sind die herausragenden Merkmale des Unternehmens.

Pressekontakt: Balluff GmbH, Schurwaldstraße 9, 73765 Neuhausen a.d.F., Telefon: +49 71 58 / 173-0, Telefax: +49 71 58 / 50 10, balluff@balluff.de