Industrie
Schläuche von Sorex ermöglichen Anwendungen in extremen Einsatzbereichen

Ob Maschinenbau oder Gerätebau, Dosiertechnik oder ähnliche Einsatzbereiche: Bei Rexio stehen Kunden keineswegs auf dem Schlauch, wenn es um ihre sehr spezifischen Wünsche geht. Denn der europaweit bekannte Dichtungs- und Kantenschutzspezialist hat ab sofort eine reiche Auswahl an kleinen und technischen Schläuchen neu im Programm.

Anzeige

„Mit unserer neuen Produktlinie Soorex bieten wir Schlauchlösungen für speziellste Ansprüche – wie man sie in so reicher Auswahl kaum anderswo finden wird“, erläutert Jürgen Zimehl, Geschäftsführer von Rexio. „Besonders, wer dünne Schläuche sucht, ist bei uns richtig. Immerhin sind unsere Spezialschläuche mit Innendurchmessern ab nur 0,2 Millimeter erhältlich.“

Auf Wunsch auch Schläuche nach Kundenvorgaben
Die Schläuche stehen in insgesamt 20 Materialen für verschiedene, auch extreme Einsatzbereiche zur Verfügung – unter anderem Viton, Fluorelastomer sowie Silikon. Die widerstandsfähigen Materialien machen die Schläuche beständig gegen hohe Temperaturen und aggressive Chemikalien – und auch lebensmittelechte Varianten (FDA 177.2600) sind im Angebot.

Speziell für Vakua wiederum sind Silikondruckschläuche mit Gewebe-Einlagen oder Metallspiralen ausgelegt. Wem das bereits höchst ausdifferenzierte Standardangebot nicht ausreicht, kann die Individualfertigung in Anspruch nehmen. Denn Rexio fertigt Schläuche auch auf Kundenwunsch in vorgegebener Shore-Härte.

Weitere Informationen: www.rexio.de

Rexio wurde 1992 gegründet und gehört heute europaweit zu den führenden Unternehmen bei der Entwicklung und Fertigung von Dichtungen, Kunststoffprofilen und Schläuchen.

Pressekontakt: Rexio GmbH Co. KG, Jürgen Zimehl, Rolandskoppel 15, 24784 Westerrönfeld, Telefon: +49 43 31 / 14 80 88 15, presse@rexio.de