IT-Sicherheit
Ipswitch bietet Lösung zur Überwachung und Analyse des Netzwerkverkehrs

Die Network Management Division von Ipswitch, führender Entwickler innovativer Netzwerk-Verwaltungs-Software, hat WhatsUp Gold Flow Publisher v1.0 vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine einzigartige Lösung zur Überwachung und Analyse des Netzwerkverkehrs, die flow-basierte Analyse in jedem Netzwerksegment ermöglicht.

Anzeige

Flow Publisher ermöglicht die Analyse von Verkehrsflüssen auch ohne teure Hardware Probes oder Flow Appliances. Zudem müssen Anwender nicht in teure Upgrades von nicht flow-fähigen Netzwerkkomponenten investieren.

Netzwerkmanager stehen heute vor dem Problem, dass sie die Verkehrsflüsse in ihren komplexen Netzwerken verstehen müssen, die dafür vorhandenen Technologien aber sehr teuer sind. Das Wissen darum, welche Anwendungen, Benutzer, Quellen, Ziele und Protokolle in welchem Umfang zum Netzwerkverkehr beitragen, ist wichtig, um die oft versteckten Gründe für Überlastsituationen zu finden.

Die Überwachung der Verkehrsflüsse ermöglicht dem Netzwerkmanager zudem, nicht autorisierte Nutzung von Bandbreite, externe Attacken oder Virus-Aktivität zu entdecken. Die Flow-Analyse stellt viele wichtige Informationen bereit; allerdings haben die meisten heute eingesetzten Switches und einige Router keine integrierten Mechanismen, die eine solche Analyse unterstützen.

In den meisten Netzwerksegmenten können die Verkehrsflüsse daher nur nach kostenintensiven Upgrades der Komponenten oder mit Hilfe von ebenso teuren und komplexen Probes analysiert werden.

Der Whatsup Gold Flow Publisher löst dieses Problem, indem er die flow-basierte Überwachung auch in Netzwerken mit bestehenden Komponenten ermöglicht, die dies von Haus aus nicht unterstützen – darunter Switches, Router, Firewalls und Server. Komplett integriert in den WhatsUp Gold Flow Monitor ermöglicht der Flow Publisher dem Netzwerkmanager, auch in solchen Segmenten die Verkehrsflüsse samt ihren Quellen und Zielen zu verstehen und die Verwendung der vorhandenen Bandbreite zu analysieren.

Weitere Informationen:

Mehr als 100 Millionen Menschen weltweit verwenden Software von Ipswitch, um ihre Netzwerke mit Ipswitch WhatsUp zu überwachen, Dateien per WS FTP und Moveit über das Internet zu übertragen oder über den Ipswitch IMail Server zu kommunizieren. → http://www.ipswitch.com/

Pressekontakt: Arcendo Communications GmbH, Thomas Hertel, Geiselgasteigstr. 124a, 81545 München, 089/489013-0, th@arcendo.com → www.arcendo.com