Maschinenbau
Stabile Verpackungen durch Materialprüfung optimieren

Der BCT-Wert (box compression test) ist ein Maß für die Stabilität einer Verpackung. Er gibt die Kraft an, die eine Verpackung aufnehmen und abtragen kann ohne einzuknicken. Dazu wird eine Wellpappekiste horizontal gedrückt, bis die Seitenteile nachgeben. Diese Werte benötigt man z.B. bei Verpackungen von schweren Gütern, um die Stapelhöhe zu ermitteln oder wenn es darum geht, die Stapelfähigkeit von Ost- und Gemüsekisten zu optimieren.

Anzeige

Eine neu entwickelte Prüfmaschine führt diese Tests einfach und zuverlässig durch. Sie erfüllt sowohl die europäischen Normen als auch TAPPI Standards. Bei der Ermittlung der Festigkeit der Stapelfähigkeit von Wellpappenschachteln wird die Schachtel auf Druck bis zum Versagen oder bis zu ihrer Nennlast beansprucht. Die Europäischen Normen fordern starre Druckplatten, wenn das Verhalten einer Schachtel bei Krafteinleitung an gegenüberliegenden Ecken oder Kanten getestet wird.

Bei Krafteinleitung an gegenüberliegenden Flächen ist die obere Platte kugelig gelagert. Dem gegenüber fordert die TAPPI grundsätzlich starre Druckplatten. Die neue Zwick Box-Crush-Maschine bietet beide Möglichkeiten. Die obere Druckplatte kann beweglich oder parallel zur unteren Druckmessplattform eingestellt werden. Damit können sowohl die europäischen Normen ISO 12048 als auch die TAPPI Richtlinien T 804 sowie Rohrprüfungen gem. DIN 16961-2 und ASTM D 2412 Berücksichtigung finden.

Die Prüfmaschine zeichnet sich durch eine präzise Führung und eine große Arbeitsraumbreite (1040mm) aus. Die Sockeltraverse ist als Meßplattform mit Druckplatte und vier integrierten Kraftaufnehmern ausgeführt. Zur Erhöhung der Kippsteifigkeit der Fahrtraverse wurde die Traversenführung verstärkt.

Die Prüfmaschine ist durch Optionen und Module erweiterbar. Sie ist so konzipiert, dass sowohl ein Einsatz in Forschung und Entwicklung als auch in der Qualitäts- und Wareneingangskontrolle möglich ist.

Weitere Informationen: www.zwick.de

Kunden der Zwick Roell Gruppe profitieren von über 150 Jahren Erfahrung in der Material- und Bauteilprüfung. Zwick ist weltweit führend in der statischen Prüfung und verzeichnet zurzeit ein signifikantes Wachstum bei dynamischen Prüfsystemen. Das Familienunternehmen liefert mit innovativen Produktentwicklungen, einer umfangreichen Angebotspalette und einem weltweiten Service maßgeschneiderte Lösungen für höchste Anforderungen – sowohl in Forschung und Entwicklung als auch in der Qualitätssicherung von mehr als 20 Branchen. Mit rund 960 Mitarbeitern, einem Produktionsstandort in Ulm, weiteren Hauptsitzen in Atlanta, Georgia USA und Singapur sowie weltweiten Vertretungen in 56 Ländern, garantiert der Markenname Zwick höchste Produkt- und Servicequalität.

Pressekontakt: Zwick GmbH & Co. KG, August-Nagel-Straße 11, 89079 Ulm, Telefon +49 73 05 / 10-0, info@zwick.de