Software
Quest erleichtert Einsatz virtueller Desktops

Quest Software Inc., gibt die Verfügbarkeit der neuesten Version seiner plattformunabhängigen Management-Lösung für virtuelle Desktops, Quest vWorkspace, bekannt. Sie erleichtert die Provisionierung, die Verwaltung und den Einsatz virtueller Desktops und unterstützt nun auf der VMware-Plattform auch VMware Linked Clones, die die Anforderungen an den gemeinsam genutzten Speicherplatz verringern.

Anzeige

Quest vWorkspace verwandelt die Desktop-Infrastruktur in einen On-Demand-Service, der für eine verbesserte End-User-Experience in LAN und WAN sorgt.

Neue Funktionen in Quest vWorkspace 7.0 verbessern die Arbeit mit virtuellen Desktops und verringern die Kosten für deren Bereitstellung. Ebenso senken sie den Einfluss auf Backend-Ressourcen, einschließlich Speicher.

Neue Schlüsselfunktionen sind:

  • Flash Multimedia Acceleration – Im Internet eingebundene Flash-Medien laufen schneller ab, da Flash-Inhalte an den Desktop übergeben und dort schnell und nahtlos abgespielt werden.
  • Unterstützung von VMware Linked Clones – Sorgt für die schnelle Provisionierung virtueller Desktops über ein Master-Image im Rahmen der Automatisierung und Kontrolle von vWorkspace. Diese Single-Image-Management-Technologie senkt den Speicherbedarf virtueller Desktops drastisch.
  • Erweiterter Plattform-Support – Erweitert den Plattform-unabhängigen Ansatz durch die Unterstützung von Windows 7, Windows 2008 und 2008 R2, Windows Vista, System Center Virtual Machine Manager 2008 R2 und Virtuozzo Container (x86 und x64) von Parallels.

Weitere Informationen: http://www.questsoftware.de/vworkspace/new-release.aspx

Quest Software (Nasdaq: QSFT) bietet leistungsstarke System-Management-Produkte für Datenbanken, Windows-Infrastrukturen und virtuelle Umgebungen. Mit mehr als 60 Niederlassungen rund um den Globus unterstützen wir unsere Kunden in allen Branchen. → http://www.questsoftware.de/

Pressekontakt: Index Agentur GmbH, Astrid Michalik, Zinnowitzerstr. 1, 10115 Berlin , 030 390 88 194, a.michalik@index.de → www.index.de