Arbeitsschutz
Anstoßkappe garantiert hohen Sicherheitstandard

Eine hohe Sicherheit vor leichten Kopfanstößen und Kratzern bietet die neue Anstoßkappe von Würth, die in einem modernen Baseball-Look und in einer attraktiven dunkel­blauen Farbe gestaltet ist.

Anzeige

Die Kappe entspricht der Norm EN 812 und garantiert somit einen hohen Sicherheitsstandard. Die Schale der Kappe besteht aus einem sicheren, belastbaren Hartkunststoff, der trotz seines hohen Sicherheitsstandards nur ein geringes Gewicht aufweist. Das Obermaterial ist zu 100 Pro­zent aus strapazierfähiger Baum­wolle gestaltet.

Die Schaumstoffpolsterung der Schale sowie die integrierten Luft­löcher gewährleisten auch bei längerem Tragen einen hohen Trage­komfort. Die neue Anstoßkappe zeigt, dass sich zuverlässige Sicherheit und modernes Design auch im Bereich des Arbeitsschutzes in Einklang bringen lässt.

Entsprechend dem breiten Anwendungsspektrum ist die neue Anstoßkappe von Würth sehr robust gestaltet. Der Einsatzbereich reicht von -30 °C bis +50 °C, so dass das Tragen der Kappe in jedem Umfeld in Handel, Handwerk und Industrie geeignet ist. Wird die Kappe schmutzig, kann der Überzug problemlos gewaschen werden. Das integrierte Schweißband trägt in hohem Maße zum Schutz und zum Tragekomfort bei.

Die An­stoß­kappe steht in einer Größe von 54 bis 59 cm zur Verfügung und ist leicht und sicher mit einem Klett­ver­schluss einstellbar.

Ihre idealen Einsatzgebiete findet die neue Anstoßkappe von Würth bei allen Mechaniker-, Elektriker- und Installationsarbeiten, in der Automobilindustrie, bei Arbeiten unter Hebebühnen, in Lagern und im Innenausbau. Getragen wird sie überall dort, wo der Kopf sicher vor Anstößen geschützt werden soll, ein Industrieschutzhelm jedoch noch nicht vorgeschrieben ist.

Weitere Informationen: www.wuerth.de

Der weltweite Handel mit Befestigungs- und Montagematerial ist das Kerngeschäft der Würth-Gruppe. 1945 wurde die Adolf Würth GmbH & Co. KG, das Mutterunternehmen der Würth-Gruppe, von Adolf Würth in Künzelsau gegründet. Mit nunmehr über 100.000 Produkten für Handwerk und Industrie wurde aus dem Schraubenspezialisten ein Spezialist für Montagetechnik. Wenn es um Schrauben, Schraubenzubehör, Dübel, chemisch-technische Produkte, Möbel- und Baubeschläge, Werkzeuge, Maschinen, Installationsmaterial, Kfz-Kleinteile sowie Bevorratungs- und Entnahmesysteme geht, ist Würth der richtige Ansprechpartner.

Pressekontakt: Adolf Würth GmbH & Co. KG, Susanne Rudolf, 74650 Künzelsau, Telefon +49 79 40 / 15-15 73, susanne.rudolf@wuerth.com