CeBIT 2010
Snom macht SIP-Telefonanlagen zu Audio-Systemen

Snom Technology AG, Entwickler und Hersteller von IP-Telefonen, präsentiert auf der CeBit (Halle 13/ Stand C 42) das neue Audio-Steuersystem Snom PA1. Dank des Snom PA1 können Unternehmen ihre bestehende SIP-Telefonanlage jetzt auch als Audioanlage für Durchsagen oder Musikeinspielungen nutzen.

Anzeige

Durch einen integrierten 4 Watt-Verstärker sorgt das Snom PA1 in Verbindung mit externen Lautsprechern für eine effiziente Beschallung in Empfangsbereichen, Bürofluren oder einzelnen Räumen.

Die Bedienung des Snom PA1 ist sehr unkompliziert, denn wie alle anderen Endgeräte, die an die SIP-Anlage angeschlossenen sind, hat auch das Snom PA1 eine eigene Telefonnummer.

Um beispielsweise eine Durchsage zu machen, genügt ein normaler Anruf an das Snom PA1, von einem Telefon aus, über ein Headset oder über eine Freisprechanlage. Das Snom PA1 lässt sich sowohl über ein Netzteil als auch über PoE (Power-over-Ethernet) betreiben und eignet sich auch für Decken- oder Wandmontage.

Weitere Informationen:

Die Snom Technology AG wurde 1996 in Berlin gegründet und gehört zu den Vorreitern in der Voice-over-IP-Branche. Snom entwickelt VoIP-Hard- und Software, die auf dem offenen Standard SIP basiert. → http://www.snom.com

Pressekontakt: Möller Horcher PR GmbH, Sebastian Ziegler, Ludwigstr. 19, 63067 Offenbach, 069-80909654, sebastian.ziegler@moeller-horcher.de →