Industrie
Kostengünstiger Laser erweitert Möglichkeiten des Pumpens

Coherent Inc. stellt eine neue Generation von diodengepumpten Festkörperlasern im grünen Spektralbereich (532 nm) vor: die Verdi G-Serie. Es gibt sie in den Leistungsstufen 2 und 5 Watt.

Anzeige

Durch den Austausch des konventionellen Verstärkungsmediums durch eine optisch gepumpte Halbleiterstruktur hat Coherent eine robuste, wellenlängenflexible und kompakte Laserquelle entwickelt, die sich vor allem für wissenschaftliche Anwendungen, inklusive des Pumpens, besonders eignet.

Gegenüber den Verdi-Lasern in der Industriestandart-Version, welche auf der konventionellen DPPS-Technologie basieren, sind die Leistungsparameter der Verdi-G-Serie entweder genauso gut oder oft sogar besser, und das bei nur 50% der Stellfläche, geringerem Anschaffungspreis und niedrigeren Betriebskosten sowie der Verwendung anderer Wellenlängen.

Diese Kombination machen sie zur idealen Pumpquelle für Ultrafast- und CW Titan:Saphir-Laser sowie für andere Applikationen im wissenschaftlichen Bereich.

Coherents komplett halbleiterbasierende Laser, die mit Coherents bewährten AAA -Dioden gepumpt werden, Coherents patentierte OPSL-Technologie verwenden, und mit Coherents Permalign -Löttechnologie hergestellt werden, sind mit einer Gewährleistung von 2 Jahren/10.000 Betriebsstunden (je nachdem was zuerst eintritt) ausgestattet.

Mit einem installierten Bestand von nahezu 20.000 Lasern (inklusive der Sapphire – und Genesis-Plattformen) hat die OPSL-Technologie von Coherent zu einem Technologie-Wandel geführt, und hat sich nun – dank ihrer Verlässlichkeit, ihrer Leistungs-Skalierbarkeit und ihrer breiten Palette an verfügbaren Wellenlängen – zur ersten Wahl für Applikationen in den Biowissenschaften, der Medizin und in Display-Anwendungen entwickelt.

Die neue Verdi-G-Serie erweitert jetzt die OPSL-Technologie in den 5 Watt-Leistungsbereich mit felderprobter Leistungsfähigkeit und Lebensdauer.

Weitere Informationen: www.coherent.de

Coherent, Inc. (Santa Clara, CA) (Nasdaq: COHR) wurde 1966 gegründet und ist ein Weltmarktführer für Laseranwendungen in der Industrie und Wissenschaft.

Pressekontakt: Coherent GmbH, Petra Wallenta, Fürstenrieder Str. 35, 80686 München, Telefon +49 89 / 5 89 27 46-25, Petra.Wallenta@Coherent.com