Industrie
Schläuche transportieren ohne Temperaturverluste

Für den Transport von gasförmigen Medien – ohne dabei große Temperaturverluste zu erzielen – bietet die Masterflex AG mit den Master-Clip Thermo- und Isolierschläuchen passende Kundenlösungen für individuelle Einsatzbereiche an.

Anzeige

Master-Clip Thermo- und Isolierschläuche werden individuell nach Kundenanforderungen gefertigt und speziell auf die einzelnen Anwendungsfälle abgestimmt. Eingesetzt werden die Schläuche überall dort, wo gasförmige Medien mit möglichst geringen Temperaturverlusten über eine gewisse Strecke transportiert werden müssen.

Die Eigenschaften der Thermo- und Isolierschläuche sind abhängig von den verwendeten Materialien für die Innen- und Außenschläuche. Auch für die ausgefallensten Kundenwünsche werden maßgeschneiderte Lösungen mit optimaler Isolierstärke in unterschiedlichen Materialkonstruktionen geboten.

Je nach Einsatzbereich können folgende Standardschläuche aus dem Master-Clip Schlauchprogramm verwendet werden:

  • Klima-, Lüftungs- und Schweißrauchschläuche
  • Mittel- und Hochtemperaturschläuche bis +1.100 °C
  • Chemieschläuche
  • Abgasschläuche
  • Vulkanisierte Temperaturschläuche bis +250 °C
  • Antistatische und elektrisch leitfähige Schläuche
  • Abriebfeste Schläuche

Die Thermo-Isolierschläuche sind im Gegensatz zu starren Rohrleitungen biegsam und zum Teil hochflexibel und sind dazu in der Lage, Geräusche, Schwingungen und Temperaturverluste optimal zu minimieren.

„Unsere Stärke liegt in der sehr breiten Angebotspalette“ erklärt Alfons Beitz, Verkaufsleiter für High-Tech Schläuche der Masterflex AG. „Das Spektrum unserer Schlauchsysteme reicht zum Beispiel von Temperaturbereichen von -260 °C bis zu Hochtemperaturen bis +1.100 °C. Die Einsatzbereiche aller unserer Thermo- und Isolierschläuche sind ausgesprochen vielfältig“ so Beitz weiter. „Sie können in der Klima- und Lüftungstechnik, in vielen Bereichen der Fördertechnik des Maschinen- oder Fahrzeugbaus oder in Bereichen von Hitze- und Kälteschutzanlagen eingesetzt werden“.

Technische Daten zu den Thermo- und Isolierschläuchen im Überblick: Lieferbar sind zum Beispiel die Master-Clip Thermo- und Isolierschläuche je nach Schlauchtype in den Durchmesserbereichen von DN 38 bis DN 1.000 sowie bis zu einer max. Länge von 4 Metern, selbstverständlich inklusive verschiedener Anschluss- und Verbindungselemente, die es ermöglichen, die Schläuche direkt anzuschließen. Die konstruktionsbedingt außen liegende Scheuerschutzspirale aus verzinktem Stahlband oder VA-Band bietet gleichzeitig einen hohen äußeren Scheuerschutz beim Bodeneinsatz.
Werkstoff: Innen- und Außenschlauch:
Standardschläuche aus dem Master-Clip, Master Pur oder dem übrigen Schlauchprogramm – alle Kombinationen sind denkbar
Isolierung: asbestfreie Dämmstoffe
Eigenschaften: abhängig von den verwendeten Materialien des Innen- und Außenschlauches:

  • geringe Wärmeabstrahlung
  • gute Körperschalldämmung
  • flexibel
  • außenliegende Scheuerschutzspirale
  • zugfeste Verbindung von Wandlung und Spirale durch spezielles Klemmverfahren bei den Master-Clip Schläuchen
  • höchste Abriebfestigkeit bei den Master-PUR Schläuchen

Temperaturbereich: abhängig von den verwendeten Materialien des Innen- und Außenschlauches von -260°C bis + 1.100°C
Durchmesser: DN 38 bis DN 1.000, fast alle Zwischenabmessungen lieferbar
Fertigungslängen: Standard bis 4 m, Sonderlängen auf Anfrage
Verbindungselemente:

  • Clip-Grip Spezialschellen für Master-Clip Schläuche
  • Schlauchverbinder
  • Clip-Grip Schnellspannschellen
  • Schlauchreduzierung, symmetrisch
  • Combiflex Verbindungssystem für Master-PUR Schläuche

Weitere Informationen: www.masterflex.de

Die Masterflex AG aus Gelsenkirchen ist Spezialist für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Schlauch- und Verbindungssysteme aus innovativen High-Tech-Kunststoffen, Geweben und Folien. Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat die Masterflex AG eine enorme Produktions- und Verarbeitungskompetenz aufgebaut. Masterflex beherrscht die gesamte Prozesskette: von der Basisforschung und dem Einsatz der Werkstoffe über die Entwicklung eigener Fertigungsverfahren bis hin zur Produktion und dem Vertrieb von Schläuchen und Verbindungssystemen. Mit dieser Kompetenz ist das Unternehmen heute in vielen Bereichen Technologieführer, der mit zahlreichen Innovationen weltweit neue Standards setzt.

Pressekontakt: Masterflex AG, Jutta Lohmann, Willy-Brandt-Allee 300, 45891 Gelsenkirchen, Telefon +49 20 99 / 9 70 77-0, lohmann@masterflex.de