Sicherheit
Ruhestromtüröffner bewahrt vor Einbruch

Die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH hat unter ihrer Traditionsmarke Effeff einen neuen Türöffner auf den Markt gebracht: Der Ruhestrom-Sicherheitstüröffner 343 mit den Einbaumaßen 80 x 21 x 28 mm ist besonders geeignet für stark frequentierte und beanspruchte Türen in der Industrie, in Bürogebäuden, Verwaltungen und öffentlichen Einrichtungen. Die Bauform gleicht dem bewährten Effeff-Feuerschutztüröffner 143.

Anzeige

Der neue Effeff-Sicherheitstüröffner 343 arbeitet nach dem Ruhestrom-Prinzip. Das heißt der Türöffner ist nur verriegelt, solange er bestromt wird. Wird der Strom ausgeschaltet oder durch Stromausfall unterbrochen, kann die Tür geöffnet werden. „Zum Einsatz kommt der Elektro-Türöffner 343 für Sonder- und Sicherheitsanwendungen vor allem als Zusatzverriegelung wie bei Personenschleusen beispielsweise“, erklärt Michael Holzer, Produktmanager Elektromechanik bei Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH.

Hohe Qualität und Flexibilität zeichnen den neuen Effeff-Ruhestromtüröffner aus. „Durch seinen Spannungsbereich von 12 bis 24 Volt im Gleichstrom-Betrieb und seine symmetrische Bauform ermöglicht das Modell 343 eine erhöhte Planungssicherheit“, weiß Michael Holzer. Aber auch die integrierte Supressordiode erleichtert jetzt die Planung und die Installation.

Die Diode, die zuverlässig für einen Überspannungsschutz sorgt, ist polaritätsneutral. „Auf Plus und Minus muss daher beim Anschließen nicht mehr geachtet werden“, so Holzer. Die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH ermöglicht so eine problemlose Kombination mit Zutrittskontrollanlagen – auch nachträglich noch.

„Mit diesen flexiblen Eigenschaften – vereint in nur einem Modell – werden die Produktauswahl und die Lagerhaltung jetzt noch einfacher“, freut sich der Produktmanager. Weitere Vorteile sind die hohe Aufbruchfestigkeit des Türöffners von bis zu 10.000 N und seine optimierte Anschlusstechnik. Bei der neuen Anschlusstechnik befinden sich alle Anschlussklemmen auf einer Seite; der komplette Anschlussblock kann bauseits am Türöffner umgesteckt werden.

Bei der Montage und Handhabung des Ruhestromtüröffners 343 bieten vor allem die Fix-, FaFix- und ProFix-Eigenschaften große Flexibilität und Arbeitserleichterung. Die FaFix-Eigenschaft des Türöffners sorgt dafür, dass die Türöffnerfalle verstell- und fixierbar ist. Der Fallen-Fixierungsbereich (FaFix) beträgt hierbei 4 mm bei einem Raster von 0,5 mm.

Die Radiusfalle des Türöffners ermöglicht, dass die Türöffnerfalle beim Öffnen nicht ausschwenkt, sondern sich ins Türöffnergehäuse bewegt. Damit kann die übliche Zargenaussparung im Fallenaufklappbereich minimiert werden, mit der ProFix-Variante sogar ganz entfallen. Optional ist der Türöffner auch ohne FaFix mit fester Falle erhältlich.

„Mit dem neuen Modell 343 haben wir einen Türöffner auf den Markt gebracht, der für jede Ruhestromanwendung eine Lösung bietet“, bestätigt Michael Holzer. „Zu beachten ist jedoch, dass das Modell 343 nicht für die elektrische Verriegelung an Fluchttüren zugelassen ist. Entsprechend zertifizierte und zugelassene Modelle sind die Effeff-Türöffner 331U und 332.“

Weitere Informationen: www.assaabloy.de

Die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH ist weltweit der kompetente Partner für mechanische und elektromechanische Sicherheitslösungen für Schutz, Sicherheit und Komfort im Gebäude. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter den traditionsreichen Marken Ikon und Effeff qualitativ hochwertige Produkte und vielseitige Systeme für den privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich.

Pressekontakt: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH, Thomas Schulz, Goerzallee 299, 14167 Berlin, Telefon: +49 30 / 81 06-24 54, E-Mail: thomas.schulz@assaabloy.de