CeBIT 2010
PoINT archiviert Daten auf optischen Medien

Die Liste unterstützter Hardwaregeräte bei der PoINT Software & Systems GmbH wächst kontinuierlich. So gab der Storage-Spezialist heute bekannt, dass ab sofort auch die Blu-ray Jukeboxen der Human Interactive Technologies (HIT) GmbH mit den Lösungen PoINT Jukebox Manager und PoINT Storage Manager, sowie den PoINT Toolkits ansteuerbar sind.

Anzeige

PoINT-Anwender können somit HIT Netzon Jukeboxen, die Hardware-seitig alle Anforderungen für eine Compliance-konforme Langzeitarchivierung erfüllen, nahtlos in bestehende Anwendungen integrieren. Auf der CeBIT 2010 präsentiert der Storage Spezialist die Anbindung live an dem PoINT Messestand (Halle 2, Stand D40).

Die optische Blu-ray Technologie hat sich zunehmend im professionellen Speichermarkt als kompatibles Medium zur Langzeitarchivierung etabliert. PoINT Software & Systems GmbH unterstützt konsequent den De-facto-Standard und bietet damit seinen Kunden die bestmögliche Nutzung dieser innovativen Technologie.

Damit auch Nutzer der HIT Netzon Blu-ray Jukeboxen von der Leistungsfähigkeit der PoINT-Lösungen profitieren, hat der Siegener Storage-Spezialist die beiden Lösungen PoINT Jukebox Manager und PoINT Storage Manager, sowie seine Toolkits entsprechend erweitert.

Der PoINT Jukebox Manager ist eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösung zur sicheren Archivierung unternehmenskritischer Daten auf optischen Medien. Dafür stellt das Produkt Applikationen einen standardisierten Dateisystemzugriff (CIFS) zur Verfügung. Die integrierte automatische Medienüberwachung überprüft in definierbaren Abständen oder nach manueller Anweisung optische Medien und Dateien auf ihre Lesbarkeit hin. Im Fehlerfall erhält der Administrator eine Benachrichtigung und kann bei Bedarf rechtzeitig Kopien erstellen. In Verbindung mit den klassischen Absicherungsverfahren wie Spiegelung der Medien und Clustering der Server erhöht dies zusätzlich die ohnehin sehr gute Langzeitverfügbarkeit der Daten auf optischen Speichern.

Weitere Informationen: http://www.point.de/index.php?id=8

Die PoINT Software & Systems GmbH, Siegen, ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten und Systemlösungen zur Speicherung und Verwaltung von Daten auf allen verfügbaren Massenspeichern, wie Festplatten, Magnetbändern und optischen Medien. Eine enge Zusammenarbeit mit führenden Hardware Herstellern ermöglicht dabei die frühzeitige Unterstützung neuer Speichertechnologien. → http://www.point.de

Pressekontakt: PoINT Software & Systems GmbH, Carmen Schneider, Eiserfelder Str. 316, 57080 Siegen, +49 271 3841-159, marcom@point.de → www.point.de