Lavid Software
Fahrer effizienter in der Logistik einsetzen

Die Lavid Software GmbH zeigt auf der diesjährigen Internationalen Fachmesse Bergen und Abschleppen vom 6. bis 8. Mai in Kassel ihr Dispositions- und Fakturierungssystem Lavid F.I.S. 4.02 für Pannendienste und Bergungsunternehmen.

Anzeige

Messebesucher können sich am Stand des Mönchengladbacher Unternehmens informieren, wie die Software Geschäftsprozesse in der Auftragserfassung, Disposition und Abrechnung vereinfacht, beschleunigt und damit Kosten einspart. Für die Auftragsannahme verfügt Lavid F.I.S. 4.02 über eine Schnittstelle zur Dispositionssoftware Porta des ADAC. Darüber erhält der Disponent neue Aufträge direkt auf seinen PC.

Die Lösung schlägt dem Disponent gleich nach der Auftragsannahme passende Einsatzfahrzeuge vor. Über ein angebundenes Telematik-System wird das Abschleppfahrzeug mit dem kürzesten Anfahrtsweg zum Schadensort ermittelt. Der Disponent kann den Auftrag direkt per Mausklick an ein Mobilerfassungsgerät des Fahrers übermitteln. Dieser erhält eine entsprechende Benachrichtigung, die er per Knopfdruck bestätigt.

Die fehleranfällige telefonische Übermittlung oder Weitergabe des Auftrags per Funk werden so überflüssig. Am Schadensort werden Schadensart und Schleppziel vom Einsatzfahrzeug an die Zentrale übermittelt. Durch eine Fahrtenschnellpreisermittlung stehen alle relevanten Daten dem Finanzbuchhaltungssystem unmittelbar zur Verfügung. Alle weiteren Arbeitsschritte, wie Abrechnung und Rechnungsstellung, werden automatisch angestoßen. Die gesamte Auftragsabwicklung verbessert sich mit dem System erheblich. Schnelle und reibungslose Arbeitsabläufe sind das Ergebnis. Die Fahrer werden effizient eingesetzt.

„Wir zeigen Entscheidern auf der Messe, wie sie mit moderner Informationstechnologie ihre Geschäftsprozesse optimieren können. Durch automatisierte Abläufe können Unternehmen effizienter arbeiten und unnötige Kosten sparen. Unsere Lösung ist speziell auf die Bedürfnisse der Bergungs- und Abschleppbranche abgestimmt, so dass die Integration unkompliziert und schnell verläuft“, erläutert Thorsten Lavid, Geschäftsführer der Lavid Software GmbH.

Weitere Informationen: http://www.lavid-software.net/index.php?id=produkte

Die Lavid Software GmbH ist 2007 aus den 1996 gegründeten EDV-Diensten Thorsten Lavid entstanden. Das Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Arbeitsprozessoptimierung. Sechs feste und zahlreiche freie Mitarbeiter sorgen dafür, dass modernste Kommunikationstechnologie Unternehmensprozesse optimal abbildet und das Personal von lästigen Routineaufgaben bestmöglich entlastet. Die Software von Lavid passt sich dabei den individuellen Kundenanforderungen an. → http://www.lavid-software.net

Pressekontakt: Walter Visuelle PR GmbH, Dennis Pfeifer, Rheinstraße 99, 65185 Wiesbaden, 0611-238780, info@pressearbeit.de → http://www.pressearbeit.de