Oracle Enterprise Manager Ops Center
Anwendung steuert physikalische und virtuelle Systeme

Mit der Verfügbarkeit von Oracle Enterprise Manager Ops Center verfolgt Oracle konsequent die Umsetzung seiner Application-to-Disk Management-Strategie und die Sun Integration. Oracle Enterprise Manager Ops Center ist die jüngste Ergänzung zur Oracle Enterprise Manager Familie. Sie enthält umfangreiche Möglichkeiten für die Verwaltung physikalischer und virtueller Sun Umgebungen.

Anzeige

Neu vorgestellt wurde auch der Oracle Enterprise Manager Management Connector für Ops Center. Er bietet Anwendern von Oracle Enterprise Manager einen detaillierten Blick auf Sun Server, Oracle Solaris und damit zusammenhängende Virtualisierungen. Damit können Probleme einfacher gelöst werden, die Auswirkungen auf Anwendungen, Middleware oder Datenbanken haben könnten.

Oracle Enterprise Manager ist eine integrierte Lösung von Oracle für die Verwaltung des kompletten Hard- und Software-Stacks von der Anwendung bis zur Festplatte. Kunden reduzieren damit die Komplexität und steigern die Effizienz ihrer Rechenzentren.

Oracle Enterprise Manager Ops Center steuert physikalische und virtuelle Systeme über ihren gesamten Anwendungszyklus vom Auffinden, über die Bereitstellung, das Aktualisieren und die Überwachung bis hin zum Management.

Oracle Enterprise Manager Ops Center bietet außerdem:

  • Unterstützung von Oracle Solaris Containers und Oracle VM Server für SPARC (bisher Logical Domains oder LDoms)
  • Support für Oracle Solaris Live Upgrade
  • Integrierte Informationen über Oracle Software und Sun Hardware

Richard Sarwal, Senior Vice President Product Development bei Oracle: „In dem Maße, in dem sich die Anzahl der Server vervielfacht und sich die Virtualisierung immer mehr durchsetzt, wächst auch die Herausforderung für die Unternehmen, mit der Komplexität ihrer globalen Infrastruktur umzugehen. Mit Ergänzung des Ops Center zur Oracle Enterprise Produktfamilie gewinnen Anwender wichtige Erkenntnisse über die Leistungsfähigkeit und den Zustand ihrer Systeme und sind auf diese Weise in der Lage, die Flexibilität und Effizenz zu steigern sowie gleichzeitig die Kosten zu senken.“

Nützliche Links

Pressekontakt: Vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, Edisonpark Haus C, Ohmstr. 4, 85716 Unterschleißheim, Telefon: +49 89 / 321 51-70, Fax: +49 89 / 321 51-77, info@vibrio.de